Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

FusionEvent Combat-MPAC

Alt
Standard
FusionEvent Combat-MPAC - 08-05-2010, 07:24
(#1)
Benutzerbild von Dr.Smiley88
Since: May 2008
Posts: 806
Wenn man hier mal etwas bemängeln darf ohne das man wieder wieder angegriffen wird.

Also aus meiner Sicht und auch ein parr Bekannten ist es eine unfaire Lösung die MPAC und die Combat an bestimmten Spieltagen zusammen zu fügen!

1.Es gibt Spieler die können nur ein 2 Varianten und spielen die Combat aber nicht die MPAC.

2. Es muß doch schon reichen wenn der Freitag als Variantentag gespielt wird !

3.Ich weiß jezt kommt wieder es gibt ja Streichergebnisse.
Aber ist ist auch nicht die richtige Aussage! Begründung: Wieviel Teilnehmer spielen bei der MPAC mit und wieviel in der Combat.Beispiel Donnerstag 24 Teilnehmer in der MPAC also der erste der ausscheidet hat in der Regel schon mehr Punkte erspielt als der jenige der bei einem Teilnehmerfeld von 45 auf Platz 30 ausscheidet!Das könnten Endscheidene Punkte in der Endabrechnung sein!

4.Es macht ja auch für keinen Spieler Sinn der eine Variante nicht beherscht oder gar überhaupt nicht versteht sich anzumelden und dann nur auf Sitout bleibt wegen der Punkte und sein Bey-in damit quasi verschenkt!

Meiner Meinung nach sollte man schon aus Fairnißgründen die Combat und die MPAC trennen und als einzelne Ligen zählen lassen!

Warum ich das hier schreibe

Weil:
1.Sich schon einige Spieler über über diesen Zusammenzug combat-MPAC Aufregen und verärgert sind.

2.Ich Persöhnlich auch! Habe am Donnerstag aus Privaten Gründen auch das Fusion Event 5Card Draw verpast und bin dadurch klar im Nachteil in der Combat1.

Es gibt noch soviel darüber zu schreiben aber das sollen die Spieler bitte selber machen.

Ich kann nur darum bitten die Fusionen sein zu lassen.

Gruß luebeck123


Teamliga:[Blog] Smileys of Poker
]
Smileys of Poker Sieger in der Micro April 2010
 
Alt
Standard
08-05-2010, 09:11
(#2)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Hallo luebeck123!

Danke erstmal für deine Kritik, denn nur so können wir uns verbessern!

Ich schildere mal meine Sicht der Dinge, da ich ja auch mit verantwortlich dafür bin, dass es diese Fusionevents gibt.

Bis jetzt, war das ComBat immer sehr No-Limit Holdem lastig, da min. 8 von 12 Spieltagen sich mit dieser Variante befasst haben. Dies stellt einen Nachteil für die jenigen dar, die diese Variante nicht beherrschen. Um dem ein wenig entgegen zu wirken fand ich die Idee der Fusionevents sehr gut und habe mich entschieden sie mit in den Spielplan aufzunehmen.

Aktuell handelt es sich um einen weiteren Spieltag an dem kein NL gerspielt wird, je Division. In naher Zukunft wird sich daran vermutlich auch nich viel ändern, da das MPAC nicht auf der gleichen Buy-In Struktur wie das ComBat basiert und es so niht möglich ist, viele Turniere als Fusionevent in das ComBat zu integrieren.

Ich persönlich halte diesen einen Spieltag nicht für Wettbewerbsverzerrung. Die Gründe hast du schon selber gegeben.
Da die Teilnehmerzahl beim MPAC geringer ist als beim ComBat, erhält man durch die Teilnahme mehr Punkte, als beim COmBat, egal ob man das Spiel beherrscht oder nicht. Selbst wenn man nur letzten von 30 Spielern wird, erhält man 121 Punkte. Für diese muss man bei einem ComBat Turnier schon deutlich mehr tun.
Ob man dafür dann sein Buy-In verwenden möchte, muss jeder selbst entscheiden. Allerdings kann man es auch mal von der sportlichen Seite sehe. Ich kann eine Variante spielen, die ich vielleicht nicht so gut beherrsche, wie eine andere. Also ist es auch ein Training und nur weil ich die Variante nicht kann, heißt dies ja nicht, dass man aussichtslos auf dem letzten Platz landen wird. Natürlich ist mir klar, das ein Sieg oder das erreichen der Geldränge nicht das Wahrscheinlichste ist.
Ob man nun an den Fusionevents teilnimmt oder nicht, liegt ja an jedem selbst.

Wie ich im ComBat Startthread jeden Monat schreibe, kann man sich gerne bei Kritik, Lob und Fragen an mich wenden. Du bist der Erste, der dies zu diesem Sachverhalt tut. Also muss ich davon ausgehen, das es für die anderen Teilnehmer in Ordnung ist.

Ich verstehe natürlich, das jeder Spieltag den man nicht spielen kann ein Nachteil für die Gesamtwertung ist. Allerdings muss man auch schauen, warum man diesen Spieltag nicht spielen konnte.

Sollten noch weitere Spieler nicht mit den Fusionevents einverstanden sein, bitte ich sie, in diesem Thread ihre Meinung zu posten, damit wir darüber reden können.
 
Alt
Standard
08-05-2010, 09:22
(#3)
Benutzerbild von engel2901
Since: May 2008
Posts: 412
Also ich vertrette die gleiche Meinung wie luebeck

Da ich eine Spielerin bin die zur Zeit nur auf kleine Limits spielt und auch nur von 2 Varianten spiele ( Holdem,Ohama )fühle ich mich auch im Nachteil gegenüber Spielern die mehrere Varianten beherschen

Ich finde auch es sind zwei Ligen die auch voneinander getrennt gehören!
 
Alt
Standard
08-05-2010, 09:28
(#4)
Benutzerbild von Roberto1303
Since: Feb 2009
Posts: 27
BronzeStar
Genau so sieht es aus Durch immer mehr Varianten in der Combat besteht keine Chancengleichheit und deshalb nehme ich auch schon länger nicht mehr daran teil.Ich habe kein Geld zu verschenken.

Ich finde die Chancengleichheit muß für alle Teilnehmer gegeben sein sonst macht es keinen Sinn.

luebeck123 danke das du das hier mal angesprochen hast
 
Alt
Standard
08-05-2010, 09:37
(#5)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Zitat:
Zitat von Roberto1303 Beitrag anzeigen
Genau so sieht es aus Durch immer mehr Varianten in der Combat besteht keine Chancengleichheit und deshalb nehme ich auch schon länger nicht mehr daran teil.Ich habe kein Geld zu verschenken.

Ich finde die Chancengleichheit muß für alle Teilnehmer gegeben sein sonst macht es keinen Sinn.

luebeck123 danke das du das hier mal angesprochen hast
Würdest du Chancengleichheit mal genauer definieren?
 
Alt
Standard
08-05-2010, 09:56
(#6)
Benutzerbild von Lumb
Since: Aug 2008
Posts: 1.076
Dieses Thema hatten wir doch schon mal vor einem halben Jahr ...

http://www.intellipoker.de/community...&postcount=109

Wie man sieht vertreten Luebeck123 und ich hier unterschiedliche Positionen. Meiner Ansicht nach geht die jetzige Entwicklung genau in die richtige Richtung - weg von dieser "sturen NL-Holdem-Lastigkeit".

Und so wie die "Holdem-Fraktion" sich mit den "Exotenvarianten" herumärgen muss ärgert sich die "Nicht-Holdem-Befürworter" mit dem übergrossen Anteil an Holdem rum. Man wird kaum beide Fraktionen 100% zufriedenstellen können - also wird´s ein Kompromiss werden müssen ...

Wenn man meinen alten Dezember-Post bis zum Ende liest sieht man dort am Ende einen ernsthaften Vorschlag für einen Kompromiss.

Was mich seit der Reform stört ist die nicht mehr vorhandene Auf- und Abstiegsregelung in den DIVs 1,2,3. Von daher ist die Combat für mich eher uninteressant geworden - die spiele ich nur noch wenn meine Lieblingsvarianten aufgerufen werden. Nach dem "Mischen" mit der MPAC spiele ich zumindest die Combat2 wieder regelmässig - so haben sich die Regelhüter und Verantwortlichen das wohl auch gedacht ....

Ich finde persönlich die derzeitige Regel besser als noch vor 2-3 Monaten.

Aber wenn man den Auf/Abstieg schon nicht wieder einführt kann man ja meinen alten Vorschlag aufgreifen die Zusammensetzungen der Spielvarianten nicht mehr gleichzuschalten. Soll heissen in Combat1 vielleicht höheren Nicht-Holdem-Anteil als in Combat2 und in Combat3 wieder einen anderen Anteil und natürlich umgekehrt ...

MfG Lumb

Und was natürlich dringend geändert werden muss:
Die Struktur muss so sein das nicht immer Fritsche gewinnt.
 
Alt
Standard
08-05-2010, 10:28
(#7)
Benutzerbild von Dr.Smiley88
Since: May 2008
Posts: 806
Erst mal danke für eure Teilnahme hier

Lumb für die Varianten gibt es ja die MPAC da habt ihr alle Varianten die das Herz begehren!

Es soll ja auch so sein das es eine Liga gibt die die Varianten abdeckt.

Aber die Spieler die in der Combat spielen,spielen überwiegend nur Holdem !Oder warum ist die Teilnehmerzahl bei Varianten immer deutlich geringer als beim Holdem ?


Teamliga:[Blog] Smileys of Poker
]
Smileys of Poker Sieger in der Micro April 2010
 
Alt
Standard
08-05-2010, 10:53
(#8)
Benutzerbild von Lumb
Since: Aug 2008
Posts: 1.076
Zitat:
Zitat von luebeck123 Beitrag anzeigen
Lumb für die Varianten gibt es ja die MPAC da habt ihr alle Varianten die das Herz begehren!

Es soll ja auch so sein das es eine Liga gibt die die Varianten abdeckt.

Aber die Spieler die in der Combat spielen,spielen überwiegend nur Holdem !Oder warum ist die Teilnehmerzahl bei Varianten immer deutlich geringer als beim Holdem ?
Man sollte auch das grosse Ganze (ILB) im Hinterkopf haben.

Die "alte" MPAC waren 4-6 Partien - jetzt mit Fusion kommt man auf 12. Wenn ich dagegen dagegen den Holdemanteil (inklusive Teamliga) stelle sollte man nicht von ILB sondern besser von IHLB (Intelli-Holdem-Leaderboard) sprechen.

Ich habe kein Problem damit das Holdem den Grossteil ausmacht - entspricht ja auch der Realität.

Aber drei identische Combat-DIVs (nur durch Buyin unterschieden) ohne Auf/Abstieg und dann noch als reine Holdemligen finde ich "reformwürdig".

Wo wir schon dabei sind: Wieso bekommt nur der Sieger der Combat1 ein "Leckerlie" (Training)? Als man sich die Combat1 sportlich durch Aufstieg "verdienen" musste war´s ok. Jetzt hat´s den Beigeschmack als ob man sich die "Leckerlie" durch´s Buyin erkaufen muss - quasi nur für die mit "hoher" BR möglich.

Diskussionsvorschlag: Wenn die Combatstruktur nicht verändert werden sollte. Die Top2 der 3 Ligen spielen an einem 6er Tisch ein Finale und der Sieger dort bekommt das Leckerlie (Training).

MfG Lumb
 
Alt
Red face
08-05-2010, 10:57
(#9)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.814
(Moderator)
Die Struktur muss so sein das nicht immer Fritsche gewinnt.

**This**

Aber die Spieler die in der Combat spielen,spielen überwiegend nur Holdem !Oder warum ist die Teilnehmerzahl bei Varianten immer deutlich geringer als beim Holdem

**Ich kann mich natürlich irren (is ja menschlich).. aber bevor ich die MPAC (oder nicht HE-Varianten-Turniere) gespielt hatte,sah ich wer da so alles mitspielt und traf auf bei IP sehr bekannte Namen die mich einfach abschreckten ob ihrer Spielerqualitäten(?).Diese "Angst"vor den ImmerallesSpielernhabe ich inzwischen abgelegt .vielleicht liegt es ja auch an dieser Seite der MPAC dass sich viele nicht trauen "weil sie ja eh nie gewinnen"..Könnte ja man drüber nachdenken

gourmet


Team IntelliPoker - Klaus - Moderator


*gesendet von meinem Feldtelefon mit PappaTalk*

** Ich spiele lieber offsuitet ..da hab ich doppelte Flushchancen **

Geändert von gourmet-1955 (08-05-2010 um 11:05 Uhr).
 
Alt
Standard
08-05-2010, 11:14
(#10)
Benutzerbild von Fritsche86
Since: Mar 2008
Posts: 1.769
Zitat:
Zitat von gourmet-1955 Beitrag anzeigen
Die Struktur muss so sein das nicht immer Fritsche gewinnt.
Blubb wieso denn nicht?

Also mein Senf zu der Sache! Ich gewinne gerne wenn ihr mich gewinnen lasst ^^

Und zweiter Senf => Ist das nicht egal was wann zusammengeworfen wurde ? Habe dazu irgendwie keine Meinung die absollut in eine Richtung wandert quasi egal ... solange der Samstag und der Monatg nicht angerührt werden ^^


Möge fehlerhafte Logik deine Philosophie untergraben!