Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 25 AK gegen Flop raise

Alt
Standard
NL 25 AK gegen Flop raise - 12-05-2010, 15:30
(#1)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Keine Stats mehr parat. Villian wusste aber was er tat, muss so um die 20/17 mit nem rel. hohen AF gewesen sein. Flop raise hatte ich nicht.

Pre ist std.
Cbet ebenso, jetzt werde ich gecheckraist. Gebe Ihm hier Sets, Draws, two pair, sowie komplette Luft.

Problem ist dass ich nicht weiss ob er mit Air den Turn nochmal bluffen wird.

Wie sieht Eure Line aus?
Was macht Ihr wenn Ihr den Flop callt und der Turn zu uns gechekct wird? Auf jeden Fall betten?

Was macht Ihr auf eine Blank am Turn und Villian bettet?

Oder ganz einfach Flop folden?

Everest No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Everest Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP ($10.75)
CO ($55.80)
Button ($19.25)
SB ($37.45)
BB ($43.05)
Hero (UTG) ($24.85)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.80, 3 folds, SB calls $0.65, 1 fold

Flop: ($1.85) , , (2 players)
SB checks, Hero bets $1.35, SB raises to $4.50, Hero calls $3.15

Turn: ($10.85) (2 players)
SB checks,Hero ??? bettet obvious?
 
Alt
Standard
ÄrEh=RE - 12-05-2010, 17:16
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Moin,

würd erstmal den Flop etwas größer cbetten, da mir knappe 2/3 dort bei 'nem halbwegs drawigen Board µ zu knapp ist...Mach also rund 1,6$ und jut...! Aber das is Marginal und nur meine Meinung...

Ich finds gut wenn du den Spot...mmmh, lass mich mal überlegen, da ich grad die Stacksizes sehe und du dich so mit ner normalen Bet comittest...

Ich glaube ich bette 7,5$...Is zwar schwul, aber wenn Villain dort CheckRaisen sollte, hat er def. die Nüsse glaub ich und wir können sogar noch dann 'nen "profitablen" Fold finden...

Wenn wir behind checken, gibts so viele Karten, die wir nicht sehen wollen...Fängt bei so vielen Karten an, die in Villains AcesUp Range passen, Flushes completen, GS-Str8s completen...

Weitere Meinungen...?

Postflop folden, geht imo nicht, da wir Position+TPGK/TPTK haben und ein Fold auf nem Drawy Board mir imo zu weak erscheint und wir, wenn wirs konsistent durchziehen, auf jedes Raise mit TPTK/TPGK folden müssten(zumind. gg. keine kompl. Fishe)...

Würde mir sogar überlegen aufm Flop broke zu gehen, was aber vlt. do bissel overplayed sein sollte...
 
Alt
Standard
12-05-2010, 17:25
(#3)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Ich cbette hier etwas kleiner 1,10 oder so. Das Board hat unsere Range sehr gut getroffen. Es sind nicht so viele Flushdraws möglich und value bekommen wir wohl nur von AX - wobei das ja nur AQ sein kann - von kleinen Paaren bekommen wir wohl sowieso nichts.

Gegen einen aggressiven Gegner fände ich ein fold auf dem Flop etwas zu schwach.

Nachdem er den Turn checkt wäre mein erster Instinkt auf jeden Fall bet ca. 2/3 Pot.
Ich fände es schon sehr kreativ, wenn er hier AJ oder ein set zu dir checkt in der Hoffnung, dich noch einmal zu c/r. Denn eine sehr starke Hand hier zu checken wäre schon ein kleiner Fehler.

Andererseits gebe ich ihm hier eine eher starke Range. Warum sollte er den UTG-Raiser mit Air auf einem Ace high board c/r bluffen. Also hat er mindestens den Flushdraw. Vielleicht AK.

Ich sage mal so, ich würde auf jeden Fall noch eine Straße Value bekommen wollen.
 
Alt
Standard
12-05-2010, 17:53
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von bhurak147 Beitrag anzeigen
Ich cbette hier etwas kleiner 1,10 oder so. Das Board hat unsere Range sehr gut getroffen. Es sind nicht so viele Flushdraws möglich und value bekommen wir wohl nur von AX - wobei das ja nur AQ sein kann - von kleinen Paaren bekommen wir wohl sowieso nichts.
Es sind jede MEnge FD möglich. Warum sollte er gerade AQ raisen und AT nicht??? Sehe ihn wenn er gut ist (und den Eindruck hat er ja gemacht) auch AQ selten raisen!
 
Alt
Standard
12-05-2010, 18:19
(#5)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Ich bet/fold den Turn 7$. Wenn er c/r sind wir absolute toasted
 
Alt
Standard
12-05-2010, 19:13
(#6)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
Es sind jede MEnge FD möglich.
Zum Beispiel? Mir fallen nur KQ und T9 ein. KT, QT und 89 sind nicht ganz unmöglich, aber auch nicht unbedingt wahrscheinlich. Wer callt schon ein UTG raise mit KT/QT?

Aber ich stimme zu, ein c/r mit AQ macht auch nicht wirklich Sinn.

Geändert von bhurak147 (12-05-2010 um 19:15 Uhr).
 
Alt
Standard
12-05-2010, 22:11
(#7)
Benutzerbild von modfrog
Since: Apr 2008
Posts: 54
Villain ist ein mitdenkender Spieler,im SB dürfte seine Range daher eher tight sein. Ich gebe ihm hier pockets und AJ+.
Wenn Hero tight gespielt hat wird Villain uns auf ne Range TT+, AQ+ geben.
Das Check Raise am Flop kann daher mehrere Günde haben:
1) Villain hat sein set oder mit AJ top 2pair getroffen und versucht value rauszuholen.
2) Villain weiß natürlich auch dass die C-Bet Standard ist.
Außerdem kann das A für Hero's Range TT, QQ, KK durchaus ne Scarecard sein

-> Deshalb calle ich die 3-bet

Turn: Hier spiele ich bet/fold betsize 3/4 pot.
Wenn Villain wieder check raised habe ich einen klaren Fold
 
Alt
Standard
12-05-2010, 22:13
(#8)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
find die cbet größe genau richtig, gegen das raise call ich definitiv ip. am turn wenn er checkt geb ich ihm eig nie n monster. eventuell n draw. ich denk ich würde halbe potsize betten und dann callen wenn er bettetn.
wenn ich nicht wegstacken möchte am turn würd ich behind checken. hängt halt vom gegner und der history ab.
 
Alt
Standard
13-05-2010, 14:42
(#9)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Was macht Ihr wenn Villian den Turn nochmal feuert??
 
Alt
Standard
14-05-2010, 09:39
(#10)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
Was macht Ihr wenn Villian den Turn nochmal feuert??
Das ist schwer, aber das hängt dann vA davon ab, ob du Villain auf Draws oder MadeHands setzen kannst.

Wenn du beides für mgl. hälst, wird es schwer, dann solltest du vielleicht mukken, da du gegen MadeHands meist beat bist und gegen halbwegsstarke Draws(die vlt. 12outs haben) zwar Eq wegwirfst, du aber auch nicht die "absol. Nuts" hälst...und so einfach die mgl. Fehlerpotenziale ausschaltest und auch nicht in Situationen kommen kannst, in denen dich die Rev.Impl.PotOdds killen(wenn das auf dieses Szenario passt)

In solchem Fall sind Reads einfach unerlässlich...Wenn du einen Draw zu 66% für mgl. hälst und der Turn blanked, shove einfach...

Geändert von HumanDelight (14-05-2010 um 09:41 Uhr).