Alt
Standard
bin unsicher :S - 14-05-2010, 14:52
(#1)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
nochmal ne hand heute...


cbet ist standart imo, irgendwer dagegen?
er instaraist dann und ich hab mir schon gedacht, dass er mich iwann mal moven wird (bisschen history).
ich finde es schwer, seine range hier zu definieren... ich denke da sind ne menge draws drin, die ich mit A high und 6 outs beat hab... andererseits ist seine raisesize committend und ich habe keine FE mehr...
bin sehr gespannt auf meinungen!

btw: gibts ne möglichkeit, im holdem manager replayer direkt auf die hand in der HH zu kommen?
 
Alt
Standard
14-05-2010, 16:08
(#2)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Hm, hab mal gestoved:

Code:
	equity 	win 	tie 	      pots won 	pots tied	
Hand 0: 	40.122%  	40.13% 	00.00% 	       8288273 	        0.00   { AhKc }
Hand 1: 	59.878%  	59.89% 	00.00% 	      12369755 	        0.00   { 99-22, KhQh, KhJh, KhTh, Kh9h, QhJh, QhTh, Qh9h, JhTh, Jh9h, Th9h, Th7h, 97s, 75s, 54s, 97o, 75o, 54o }
Denke, dass das so die Draws umfasst, mit denen er hier broke gehen wird plus alle Pockets bis 99. TT+ dürfte er wohl pre ge3bettet haben.

Wir sind zwar mit A high noch vorne, unsere Equity gegen diese Range sieht aber nicht so prall aus.

Würde nach seinem committenden Reraise wohl folden, da wir noch nicht allzuviel in den Pot investiert haben und wir uns null FE geben können.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event

Geändert von ElHive (14-05-2010 um 16:12 Uhr).
 
Alt
Standard
14-05-2010, 16:20
(#3)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
danke für die mühe, el.
ich würde TT und JJ sogar noch mit in die range nehmen, da er hier oop ist und ich rel. früg eröffnet hab.
ich denke, die range trifft es hier sehr genau.
da bin ich mit 40% einfach nicht gut...
nochmals danke.
 
Alt
Standard
14-05-2010, 16:39
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
in dem Level broke gehen halte ich für einen klaren Fehler...klar zeigt Villain hier einmalig ne ganz kaputte Hand....aber insgesamt
läuft man wohl in Hände entweder vorne liegen oder halt Draws...und jeder Draw hat ja gegen uns 11 Outs(Flush)+nochmal 6 für ein Paar....

Imo musste das in dem Spot folden(viel zu deep um mit A-high broke zu gehen)
 
Alt
Standard
14-05-2010, 17:57
(#5)
Benutzerbild von Dönig
Since: Jun 2008
Posts: 742
Habe nur grob überschlagen ,aber ohne foldequity bekommen wir nachdem flopbet 1,6:1 sprich wir brauchen 38% equity. Wir haben gegen seine Range aber 40%. In einem 9 er oder 18 er würde ich eher zum fold neigen und in 45er+ würde ich jede noch seine kleine +ev Situation warnehmen, also callen.

Ist halt Gegner abhängig, aber wenn er häufiger so rumgespazzt hat, wäre ein checkraise ziemlich nice gewesen und hätte mehr fe eingebracht.
 
Alt
Standard
17-05-2010, 21:36
(#6)
Benutzerbild von EdisonEdinho
Since: Nov 2007
Posts: 46
du raist utg. das zeigt viel Stärke. Gegenspieler geben dir dafür mehr Kredit eine gute Hand zu haben als ein raise aus mittlerer oder später position. Das macht es unwahrscheinlicher, dass deine Gegner dich auf eine schwache Hand setzen.
Der Value Bet zeigt weiter, dass du dir sicher bist hier die Beste Hand zu halten.

Dein Gegener sollte das ebenfalls erkannt haben.
Sein Preflop call kann eine Menge bedeuten. Der Fakt, dass er nicht vor dem Flop nochmal erhöht und über deine Stärke bescheid weiss, definiert seine Hand ganz gut. Kleine Paare und Suited Connectors.
Dieser Flop trifft viele dieser Hände.
7h9h oder 4d5h oder 5s7h


Auf jeden Fall kannst du dir nach seinem Raise auf dem Flop sicher sein, dass du nicht sehr weit vorne bist.
Wenn er AhTh oder JhTh hat bist du hinten. Auch gegen 88; 66; 33

Es kann natürlich, dass er irgendwas wie A8 hat aber diese Hände spielen in seiner Range kein große Rolle( durch den PreFlop call)

Möglichkeiten:
Raise:
keine Chance....er ist bereits comitted...du bekommst maximal einen flip

Call:
Alles in allem bist du hier wohl nicht ahead.
Außerdem gibt es die Möglichkeit das du mit einem Allin auf dem Turn konfrontiert wirst.
Es gibt wohl nicht viele Turn Karten die du gerne sehen wirst.

Fold:
Gin! Denke du bist hier gut bedient die Hand auf dem Flop zu passen. Lieber einen kleinen Fehler machen, falls du doch Ahead bist und hier nur gemoved wirst.....dafür aber chips sparen
 
Alt
Standard
17-05-2010, 22:00
(#7)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
darauf kommt es überhaupt nicht an, es geht nur darum wie gut A high gegen seine range performt. elhive hat die range schon ziemlich genau angegeben und dann ist es halt ein fold.
aber "maximal nen flip" ist zu einfach argumentiert, tlw. kann es halt trotzdem gut sein, hier zu pushen.

€: refresh nochmal das btw ausm OP:
gibts ne möglichkeit, im holdem manager replayer direkt auf die hand in der HH zu kommen?

Geändert von DannYps-21 (17-05-2010 um 22:03 Uhr).
 
Alt
Standard
17-05-2010, 22:55
(#8)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Zitat:
Zitat von DannYps-21 Beitrag anzeigen
cbet ist standart imo, irgendwer dagegen?
jo, ich.
warum ne cbet aufm flop, der seine limp/calling-range ziemlich gut und deine raise-range zeimlich schlecht hittet?
noch dazu in so nem frühen level.
in middle stage gg ne fit or fold nit find ich ne cbet grad noch ok, aber hier nicht.

Zitat:
Zitat von DannYps-21 Beitrag anzeigen
darauf kommt es überhaupt nicht an, es geht nur darum wie gut A high gegen seine range performt.
imo schon.
selbst wenn ich alle odds der welt bekomme, warum sollte ich in der frühen phase mit highcards aufm wet board broke gehen?

klar, niemand wird gerne geblufft.
aber as played falte ich hier nach seinem c/r gemütlich und such mir nen besseren spot, schliesslich hab ich ja noch 100BB (!) behind


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
18-05-2010, 11:42
(#9)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
thx bela!
conti macht hier echt wenig sinn...

und die frage, ob man früh light broke gehen sollte ist halt wieder die alte frage, ob man jeden +EV spot mitnehmen muss oder ob es ligitim ist, auf bessere spots zu warten. da gibts halt viele verschiedene meinungen.
 
Alt
Standard
18-05-2010, 20:48
(#10)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Find´s ziemlich sinnlos da jeden marginalen +ev-Move zu suchen bei den Limits.

Da die Leute halt nich soo dolle spielen(harte untertreibung) ,macht´s IMO nich wirklich Sinn so marginale Situationen einzugehen.

Lieber einfach wegfolden und bessere Spots nutzen.