Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL200: Drüber gehen oder tight folden?

Alt
Standard
NL200: Drüber gehen oder tight folden? - 14-05-2010, 15:54
(#1)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Hier ein Spot von eben, wo ich echt nicht wusste, was longterm das bessere Play ist. Pre ist denke ich std., ich werde von zwei TAGs (23/19 und 24/20) gecallt. Beide sind recht aktive 3better.
Ich hatte mit meiner Hand pre schon relativ abgeschlossen nachdem beide IP callen und die Fishe in den Blinds folden. Dann kommt der Flop aber wirklich sehr gut für mich und meine Frage ist jetzt: Folden wir hier, obwohl Villain nur zwei Sets reppt? Er ist auch in der Lage hier KT oder KJ zu raisen. Außerdem könnte er ein Paar in nen Bluff verwandeln, weil ich halt selten nen König haben kann. OOP weiter spielen will ich defnitiv nicht. Flushdraws sind auch in der Range, wobei er die ip eher passiv spielen könnte bzw. mit einem Float. Seine Line ist jedenfalls sehr merkwürdig, seine 3bet kam aber insta.

No-Limit Hold'em, $2.00 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP ($244.16)
Button ($397.95)
SB ($77.28)
BB ($372.44)
Hero (UTG) ($245.80)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $6, MP calls $6, Button calls $6, 1 fold

Flop: ($21) , , (4 players)
Hero bets $15, 1 fold, Button raises $45,

Hero?


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
ÄrEh - 14-05-2010, 22:01
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Also,

ich hole mal aus, auch wenn ich mich in den MidstakesForen vielleicht etwas fehl am Platz bin...!

Ich denke, gegen das dort ein Fold, wohl das Play ist, was das geringste Fehlerpotenzial hat, da...

- gegen FD+Overcard(s) haben wir eine beschränkte Eq, die uns quasi flippen wird lassen
- Sets sind def. drin...
- Kx(zB KJs, da akzept. MW Playability) wie du gesagt hast auch
- dann würde ich auch ab&zu starke/stärkere Hände ab&zu nicht ausschließen, falls ein Blind ein Squeeze Monkey ist und BU als thinkingPlayer ein Backraise spielen will
-ab&zu will er dich auch einfach "zum Test" mit irgendnem Crap bitten(zB 77/JTo/...), wenn er davon ausgeht, dass du fähig bist, schwache Kx oop zu mukken, da es dir zu marginal wird usw...

Zum Thema FD als Semibluff raisen, denke ich schon, dass er die nicht immer slow spielen wird und "underrept", da er so oft genug am River die FReecard nehmen kann, wenn TUrn blanken, da du dann vermutl. nicht donken wirst...

Ich folde hier witheaze und denke, in 2v5 Fällen war ich klar WB, in 1v5 WA im letzten beiden Fällen flippen wir...

Kannst ja mal ne "Auflösg." per PM schicken...

PS: habe grad gesehen, dass Blinds Fishe sein sollen->also bitte den Squeezeinduce/BackraiseGedanken streichen...
 
Alt
Standard
14-05-2010, 22:23
(#3)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
ich folde hier, weil ich keinen Plan habe wie ich den turn weiter spielen soll. Wenn er blufft kann er jede broadway und jedes herz barreln und sowieso fast jede karte(bis auf 3) + ab und an hat er mal was = -EV(für mich)


Ich wünschte ich würde wissen wie man Poker stove bedient.
 
Alt
Standard
15-05-2010, 10:53
(#4)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
ich weiß nicht, ohne weiter infos über villain außerdes dass er nen TAg ist issts imo schwer hier etwas zu zu sagen.
 
Alt
Standard
15-05-2010, 14:58
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von PillePalle63 Beitrag anzeigen
ich weiß nicht, ohne weiter infos über villain außerdes dass er nen TAg ist issts imo schwer hier etwas zu zu sagen.
Er ist ein TAG, den ich sehr gut kenne, aber den ich seit sicher nem halben Jahr nicht gespielt habe. Das könnte bedeuten, dass er sich seitdem weiterentwickelt hat oder auch nicht. Ich sagte ja, ich weiß, dass er in der Lage ist hier Kx zu raisen.


Auflösung zur Hand: Ich habe gefoldet...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!