Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] Erstes "live" Omaha Turnier

Alt
Standard
Erstes "live" Omaha Turnier - 16-05-2010, 22:20
(#1)
Benutzerbild von Gamberone
Since: Jan 2008
Posts: 339
BronzeStar
Hallo zusammen

Am Samstag spielte ich mein erstes Omaha high pot limit turnier.

Normalerweise spiele ich PLO nur als cashgame an 6-max Tischen.

Dabei merkte ich die Schwierigkeit bei einem limp von mir oder mehreren, wenn ein pot raise folgt! Ich fragte mich da immer mit was kann ich das callen ... blinds waren schon fortgeschritten 400/800 und ich noch ca. 10 BB. Bei Holdem kann man da eine breite range pushen .. aber im omaha einen pot raise bezahlen und dann auf dem Flop folden müssen ...

Gibt es auch gute Seiten oder links, wo man die Handranges berechnen kann etc. so wie im Holdem etwa?

Viele waren auch Omaha Anfänger und Holdemspieler, was Sie dazu verleitete das mit jeder AAxx, KKxx Hand vor dem Flop geraist wurde. Noch das Glück hatten zu treffen! Auch Hände wie AJ74 mit drei Kreuz z. bsp.!! Schlussendlich musste ich dann ATJJ (AT in Kreuz) pushen und verlor gegen eine AAxx ... quasi ne NUR AA Hand, weil sonst nichts gescheites floppte ...

Wurde dann 18. von 60 ... aber hätte weiter kommen müssen. Aber wie vorher beschrieben die Hand Ranges bereiteten mir grosse Mühen und die steigenden blinds, was ich mir im Omaha NICHT gewohnt bin. Im CG kann man bei nur einem pot-raise da mit vielem callen ...


Freue mich auf Eure Antworten.