Alt
Unhappy
Hilfe - 17-05-2010, 23:42
(#1)
Benutzerbild von 91niV
Since: Aug 2009
Posts: 113
So grad mal wieder eine Session zu ende und mal wieder unglaublich, was so alles passiert ist. Nachdem ich mich bis auf NL25 hochgekämpft hatte, bin ich weit gefallen. Paar blöde hände, wo ich schlecht raus kam + ein paar suck outs und schwubs war viel weg. Hab dann also schluss gemacht und nächsten Tag unten angefangen bei NL02, mit dem rest der mir blieb. Nach ca. 20K Hände auf NL02 muss ich aber irgendwie feststellen, dass es für mich unmöglich scheint dieses level zu schlagen. Ich spiele mein solides Spiel runter mache gut gewinn, werde aber in den dicken pötten duchgehend geschlagen, durch soo kranke sachen, dass es gar nicht wahr sein kann.
Nachdem ich verschiedene sache ausprobiert habe, z.B einfach mal mit AA preflop all-in, aber naja...J9s suckt einen mit der straight aus, oder sowie ich Nut-straight oder ähnliches floppe all-in, wo ich aber auch ausgesuckt werde, weiß ich momentan nicht mehr weiter. Wie kann man seine Hände denn bitte noch aggrissiver schützen um suck outs zu verhindern?
Auf den Level denken die gegner wohl nicht so viel nach und deuten ein all-in auch nicht als schwäche, sondern spielen nur ihre Karten und 80% der leute müssen dabei auch betrunken sein. Anders kann ich mir nicht erklären wie man seinen ganzen stack für nen 4 outer reinschieben kann.
So und nachdem ich jetzt hier nen "bisschen" rumgeheult habe, weil ich grade ebend noch gespielt habe, und es nicht lief, was man sich wohl denken kann, möchte ich euch im grunde nur fragen, wie man diese freaks auf NL02 schlagen soll?
Ich finde nach 20K händen müsste die Varianz von suck outs nicht mehr so reinhauen.
Als Bsp sagt mir mein PokerTracker, dass ich nur 55% meiner KK gewinne. Wovon aber auch nur 50% bis zum ende gespielt werden, weil ich die anderen einfach vorher aufgeben muss. Bet und Raise auf nen A-high Flop, bevor ich drann bin. Und ja ich hab preflop schon ordentlich geraist mit dem 5x BB
 
Alt
Standard
18-05-2010, 06:31
(#2)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
Soo, da das hier ja sicherlich nicht noch ein Heulthread werden soll hier mein Tipp:

Mach erstmal 2-3 Wochen Pause... komm runter und konzentrier dich auf mal auf andere Dinge.
Und wie so oft: Downswings kommen und gehen. Das gehört nunmal dazu.
Frage: Was machst du beruflich? Biste Schüler oder haste die Möglichkeit n bissl Geld anzusparen?

Wenn es dich beruhigt, ich komm mit den Donks unter NL10/Nl25 auch nich klar.
Darum spiel ich diese Limits auch überhaupt nicht.

Nutz die Pause und spar eisern dir ne kleine Roll zusammen und starte dann auf NL10 mal neu und guck wie es da läuft.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du NL25 auch gut geschlagen hast, bevor es dich so runterzog.

Achte auch nochmal auf gutes BRM, da nach ein paar Suckouts du mit gutem BRM eigentlich nicht broke gehen kannst...

Also:
Pause machen, weiterbilden mit Videos und Strategieartikeln (evtl. n paar Bücher etc.), Geld sparen und nen neuen Versuch machen ab NL10.


Gruß

Jan
 
Alt
Standard
18-05-2010, 08:46
(#3)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
Ganz ehrlich: Hör auf dich darüber aufzuregen wenn se ihre Gutshots reinstellen und treffen. Du hast doch PT. Schau dir den EV adjusted an, wenn der im Plus ist ist doch alles gut.
Mit nem gesunden BRM sollte es dich eigentlich nicht jucken, wenn du auch mal 10 oder mehr stacks unter EV läufst. Ich bin z.Zt. auf NL50 15BI unter EV, Eckesach auf NL200 sogar 25 stacks.

Solange mein EV adjusted ordentliche Gewinne zeigt, weiß ich das mein Spiel i.O. ist und das ist alles was zählt.
 
Alt
Standard
18-05-2010, 08:54
(#4)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
Zitat:
Zitat von lappen89 Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich: Hör auf dich darüber aufzuregen wenn se ihre Gutshots reinstellen und treffen. Du hast doch PT. Schau dir den EV adjusted an, wenn der im Plus ist ist doch alles gut.
Mit nem gesunden BRM sollte es dich eigentlich nicht jucken, wenn du auch mal 10 oder mehr stacks unter EV läufst. Ich bin z.Zt. auf NL50 15BI unter EV, Eckesach auf NL200 sogar 25 stacks.

Solange mein EV adjusted ordentliche Gewinne zeigt, weiß ich das mein Spiel i.O. ist und das ist alles was zählt.


Ist schon alles richtig, aber sein Problem ist, dass er jetzt broke ist
Also kann sein Ev adjusted so geil aussehen wie es will, davon kommt auch kein Geld in seine Roll

@Threadersteller:

Post ma deine Stats und wenn's geht n Graphen hier über deine 20k Hände auf NL2.
Je mehr Stats desto besser können wir dir helfen

Gruß
Jan
 
Alt
Standard
18-05-2010, 09:34
(#5)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
Es steht nirgends, dass er broke ist. Naja vll hast du insider infos..

Außerdem ist es mMn unmöglich, dass jemand, der behauptet NL25 bis zu einem dicken Downswing solide geschlagen zu haben, auf NL2 broke geht. Denn dann hat er das wichtigste vergessen um ein Limit zu schlagen: BRM.

@91niv: Wie sah denn dein BRM aus?

Zitat:
Zitat von 91niV Beitrag anzeigen
Paar blöde hände, wo ich schlecht raus kam + ein paar suck outs und schwubs war viel weg.
Hört sich für mich nicht nach solidem Bankrollmanagement an.

Geändert von lappen89 (18-05-2010 um 09:37 Uhr).
 
Alt
Standard
18-05-2010, 10:15
(#6)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von 91niV Beitrag anzeigen
...Nachdem ich mich bis auf NL25 hochgekämpft hatte, bin ich weit gefallen....
laut PTR hast Du keine 10.000 Hände auf NL10 und das noch verteilt auf SH und FR. Von hochgekämpft kann man da nicht sprechen.

BTW ein Praxistip: Nett von Jan. Aber check seine PTR-Stats bevor du dir von ihm helfen lässt.

Mach das was Lappen sagt, spiel tight und aggressiv und stell Hände ins Forum - aber bitte nur NL2! Es gibt für dich keinen Grund es höher zu probieren
 
Alt
Standard
18-05-2010, 10:31
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Vielleicht liegts ja auch daran:

PRE-FLOP TIGHTNESS:
You are 85% looser than optimal.


RIVER AGGRESSION:
You are 65% more aggressive than optimal. Be a lot less aggressive!


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-05-2010, 11:51
(#8)
Benutzerbild von 91niV
Since: Aug 2009
Posts: 113
So erstmal danke an alle für die antworten. Nachdem ich jetzt klar denken kann, und grade nicht gepokert habe. Hab ich mir mal eure tips und vorschläge angeguckt.

->Feststellen muss ich wohl, dass es am Anfang einfach zu gut lief, sodass ich sehr schnell voran kam. Dass das nicht immer so ist, ist logisch, nur leider zu spät bemerkt.

->Nach 2/3 suck outs oder ähnlichen hab ich auch immer noch schön einen stack verdonkt. Also an der Tiltanfälligkeit arbeiten

-> Besseres BM. Ich hatte bei NL25 keine 25 Stacks. Ich lag nur bei knapp 20.
-> werde jetzt auch erstmal 2 wochen pausieren. Bzw ich bin jetzt eh auf abifahrt und fange danach erst wieder an.

@cold_smile: damit ist wohl auch gesagt, dass ich grade mit der Schule durch bin. Habe also jetzt die Möglichkeit bisschen geld zu machen, bis mein studium beginnt.

@6Ze6ro6: Auf Nl02 ist es einfach unglaublich lukrativ Suited Conecters und pocket pairs zu limpen und zwar aus allen Positionen, da Preflop eigentlich nie geraist wird.River Aggression muss ich nochmal mein spiel prüfen..thx
In dem Sinne werde ich mir jetzt CrazysSheeps Videos über die Pokerpsyche angucken.

Danke@all

Geändert von 91niV (18-05-2010 um 11:53 Uhr).
 
Alt
Standard
18-05-2010, 13:24
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Das war von NL25. Und da gewinnt man damit keinen Blumentopf.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-05-2010, 13:39
(#10)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Kauf dich einfach in das höchste limit ein was geht, da sind die spieler besser und die kannste dann ausspielen.