Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.1/0.2 Turnbet oder nicht

Alt
Standard
0.1/0.2 Turnbet oder nicht - 20-05-2010, 20:47
(#1)
Benutzerbild von HappyZonK
Since: Aug 2007
Posts: 3
BronzeStar
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, MP1 raises, 3 folds, Hero 3-bets, 1 fold, BB calls, MP1 calls

Flop: (9.5 SB) , , (3 players)
BB checks, MP1 checks, Hero bets, BB calls, MP1 calls

Turn: (6.25 BB) (3 players)
BB checks, MP1 checks, Hero bets, 1 fold, MP1 calls

River: (8.25 BB) (2 players)
MP1 checks, Hero checks

Total pot: $1.65 (8.25 BB) | Rake: $0.07

Reads gibt es nicht wirklich, da ich zu wenige hände gegen den betreffenden Spieler habe. Auf die wenigern Hände die getrackt sind hat er ungefähr 22-25% der Hände gespielt.
Zur Betingline frage ich mich ob ich besser Turnbet lasse bzw wenn ich sie mache eine Riverbet obligat wäre.
 
Alt
Standard
20-05-2010, 22:15
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Hi,

Preflop- und Flopspiel sind wohl Standard. Weil dich am Flop niemand raist und der Turn eine absolute Blank ist, setzte ich hier definitiv eine Turn-Cbet.
Solange MP1 dich so brav runtercallt und der River auch blankt, gibt es von mir sicher noch eine Rivervaluebet. Er kann hier 77+ sehr gut passiv downcallen, manchmal hat er auch einen Flushdraw.

Wir sehen uns an den Tischen.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
20-05-2010, 23:09
(#3)
Gelöschter Benutzer
Auf diesen Stakes würde ich den Turn ebenfalls einfach betten. Auf höheren Stakes gegen vernünftigere Gegner kann man sich überlegen den Turn zu check folden.