Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Hubble NLHE A9o PostFlop Kc9c6s

Alt
Standard
Hubble NLHE A9o PostFlop Kc9c6s - 22-05-2010, 00:58
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 200/400 Blinds 50 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP3 (t5569)
CO (t26053)
Button (t21721)
Hero (SB) (t15633)
BB (t1880)
UTG (t12533)
UTG+1 (t17643)
MP1 (t3715)
MP2 (t5425)

Hero's M: 14.89

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls t400, UTG+1 calls t400, 4 folds, Button calls t400, Hero calls t200, 1 fold

Flop: (t2450) , , (4 players)
Hero bets t675, UTG calls t675, UTG+1 calls t675, Button calls t675

Turn: (t5150) (4 players)
Hero bets t975, 1 fold, UTG+1 calls t975, 1 fold

River: (t7100) (2 players)
Hero bets t1275, UTG+1 calls t1275

Total pot: t9650


Diese Hand hat mir persönlich gut gefallen, vor allem natürlich des Verlaufs wegen.
Mich würde jetzt mal interessieren, wie ein Nicht-Anfänger diesen Flop gespielt hätte und warum.
Mir is natürlich durchaus bewusst, dass da viel an glücklicher Fügung dabei war..


<SPOILER
Letzter Gegner zeigt KdTc
SPOILER>
 
Alt
Standard
22-05-2010, 12:31
(#2)
Benutzerbild von AreA cC
Since: Jun 2008
Posts: 1.292
mich würde interessieren aus welchem grund du den flop anspielst
 
Alt
Standard
22-05-2010, 12:35
(#3)
Benutzerbild von Dorela
Since: Dec 2007
Posts: 33
Ich würde diese Hand vor dem Flop folden.

Da du aber auffüllst, würde ich den Flop eventuell noch check-callen und auf dem Turn easy folden.
Da sind noch 4 andere Leute in der Hand, einer könnte hier locker den König halten. Auf dem turn kommt auch noch das 3. Kreuz und da wirds auch noch schwieriger zu spielen.
 
Alt
Standard
22-05-2010, 13:38
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Nun, es gab keine raises. Daraus folger ich, dass jede Hand, die hier aktuell was hält, ne schwächliche ist.

Ich selber stehe nicht komplett nackig da, mir ist aber durchaus bewusst, dass meine Hand vermutlich nicht die beste ist. Könnte man wohl als semi bluff bezeichnen.

Das raise bringt mir Innitiative und ich demonstriere Stärke (gegenüber den andren unsicheren Händen).
Zugleich bestimme ich selber den Betrag der Erhöhung, und der ist niedrig, fange mir also im Gegensatz zu nem check keinen teuren Call ein, sondern bin entweder weiter drin oder direkt draußen.

An Outs zähle ich 3mal Ass und zweimal9 = 5, das wäre also exakt der Betrag, den ich wohl maximal callen dürfte um entsprechend der PotOdds drin zu bleiben.

Der Turn bringt mir nen Nutflushdraw, also weitere Outs. Gleichzeitig natürlich kann jemand seinen Flush vervollständigt haben, der ohne Ass aber allenfalls wackelig ist.

Ich setze aus den gleichen Gründen wie vorher auch, und direkt springen schonmal zwei Limper ab, was ich mit nem check nicht erreicht hätte.
Dem verbliebenen Gegner gebe ich hier nur noch ne Hand mit König und eventuell zweitem Paar, nen getroffenen 6er (4er eher unwahrscheinlich) Drilling, oder nen vervollständigten Flush.

Da ich das Ass halte, kann ich aber sicher sein, dass der Gegner keine Nuts hat. Ich komme jetzt mit 9 Outs zur Nut und weiterhin 5 Outs um Top Pair zu schlagen.

Wieder kaufe ich mir günstig ne Karte und treffe gut. Nun muss ich eigentlich nur nen flush fürchten, der selber Angst vorm Ass hat. Bleibe also bei meinem Muster und bring mehr Geld in den Pot ohne Schwäche zu zeigen, was ein sattes Reraise meines Erachtens unwahrscheinlicher macht.
 
Alt
Standard
22-05-2010, 16:10
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
600 in 2,5k demonstriert mir überhaupt keine Stärke, eher das Gegenteil... Auf so nem Flop würde nich mal n Set so klein donken.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
26-05-2010, 11:25
(#6)
Benutzerbild von Double Pac
Since: Dec 2009
Posts: 94
nhh denkst du echt nur weil er keinen nutflush haben kann kriegst du ihn von einem flush weg? ist kein omaha