Alt
Smile
Einkaufen... - 22-05-2010, 21:08
(#1)
Benutzerbild von FindYourSoul
Since: May 2010
Posts: 2
BronzeStar
Hallo, erklaren sie mir, bitte, ab welchem mindest Betrag soll ich einkaufen: 12 oder 25 BB?
 
Alt
Standard
22-05-2010, 22:39
(#2)
Benutzerbild von Bananarama83
Since: Jun 2008
Posts: 831
Verstehe die Frage nicht.
 
Alt
Standard
22-05-2010, 23:04
(#3)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Beim FL Holdem sollte man mit mindestens 12 BB an den Tisch gehen, bzw. wieder den Stack auffüllen, wenn man unter diese Marke fällt.
Der Grund dafür ist ganz einfach. Wenn man überlegt, wie viel man maximal in einer Hand investieren kann, dann sind das 4 BigBlinds preflop, also 2 Big Bets. Das gleiche gilt für den Flop. Auf dem Turn und River kann man maximal 4 Big Bets investieren pro Setzrunde. Zusammen macht dies eine Summe von 12 Big Bets.

Mit wieviel man sich jetzt letztendlich an den Tisch setzt, liegt an der persönlichen Vorliebe.
Ich persönlich setze mich z.B. bei 0,25/0,5 Tischen mit 15$ an den Tisch, also 30 Big Bets. Ich habe einfach keine Lust dauernd zu rebuyen.
 
Alt
Standard
23-05-2010, 00:56
(#4)
Benutzerbild von FindYourSoul
Since: May 2010
Posts: 2
BronzeStar
Ja, Marcel, ich denkte auch so, aber hier: http://www.intellipoker.de/articles/?id=875 kann man etwas anderes lesen:

Man sollte sich mit mindestens 25 Big Bets am Tisch einkaufen. (!!!)
Dies ist deshalb sinnvoll, weil man vor Beginn jeder Hand mindestens zwölf Big Bets haben sollte (entspricht einem Dollar an einem $0,02/$0,04-Tisch). Wenn man eine Monsterhand trifft, sollte man alle vier Wettrunden bis zum Maximum raisen (also cappen) können, um voll ausbezahlt zu werden. Dazu benötigt man zwölf BB. Wenn man sich mit weniger als 25 BB einkauft, muss man Chips nachkaufen, sobald man eine Hand verloren hat.

So, 12 oder 25 ich verstehe nicht?
Mit wie vielen BB soll ich mindestens einkaufen?
 
Alt
Standard
23-05-2010, 01:19
(#5)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
die 25BB sind nur ein tipp, um nicht dauernd rebuyne zu müssen.
Minimum sollte man 12BB am tisc h haben, ich nehme zB immer 50BB.

Btw, du kannst auch die autorebuy-Funktion einstellen, dann wird der tipp mit den 25BB überflüssig
 
Alt
Standard
23-05-2010, 01:25
(#6)
Benutzerbild von Lyccess
Since: Jan 2008
Posts: 537
Kenn mich zwar mit LHE nicht so aus, aber es ist doch total egal, mit wieviel BB du dich einkaufst, hauptsache es sind mindestens 12BB. Und wenns 1000 BB sind, ist egal. Mit autorebuy sollte das eigentlich kein Thema sein.
 
Alt
Standard
23-05-2010, 11:32
(#7)
Benutzerbild von rixxiwixxi
Since: May 2008
Posts: 68
BronzeStar
Also gerade auf den Micros kaufe ich mich meist mit sehr vielen BB ein. Eigentlich ist es egal, unter zwei Vorraussetzungen : Mann quittet rechtzeitig bei Tilt, und man hat immer mind. die 12 Big Bets parat. Dann macht es keinen Unterschied, ob ich da mit 15 Bigs sitze oder mit 100.

Es kann mir auch nur so vorkommen, aber gerade schlechte Spieler, die eine Hand verloren haben und mit unter 12 Bigs dasitzen, scheinen mehr Respekt vor großen Stacks zu haben. Kann aber auch nur Einbildung sein.
 
Alt
Standard
26-05-2010, 12:58
(#8)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von Lyccess Beitrag anzeigen
Mit autorebuy sollte das eigentlich kein Thema sein.
Die Funktion mag ich persönlich überhaupt nicht. Kann man den Überblick verlieren.
Mit 50 oder 100BB einkaufen und gut ist