Alt
Standard
Just for Fun... Vom Neuling zum...? - 23-05-2010, 13:48
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Habe mich entschlossen meine Entwicklung mal der Öffentlichkeit in Form eines Blogs zu präsentieren.

Angefangen mit Pokerei habe ich vor einem Monat, nach einer TV Total Pokernacht. Meine einzigen Ziele sind Spaß zu haben und natürlich ins Fernsehen zu kommen

Spielgeldtische wurden mir schnell zu blöd, und ich habe mich an den kostenlosen Freerolls Hubble, Copernicus und wie sie alle heißen versucht.



Aller Anfang ist schwer...
Woche 1


Nach jedem Abflug hab ich mir bei den HoldEm Turnieren meine letzte Hand angesehen und mich nach den Gründen für den Abflug gefragt. Meist hatte mein frühzeitiges Verlassen des Turnieres etwas mit Kausalität und Logik zu tun.

Logik, Kausalität? Eigentlich meine Stärken, also kann ich das lernen...
Wann immer ich Leerlauf und Lust hatte, habe ich mir Videos oder
irgendwelche Trainingsinhalte angesehen; da ich ja gar nicht wusste, was meine größten Probleme waren, habe ich erstmal die Anfängertipps beiseite gelassen und bin direkt zu den Profi-Strategien übergegangen - zweifellos interessante Lektüre!

Da wurde viel schwadroniert und Größen der Pokerszene haben vermutlich superinteressante Hände gezeigt, bin immer tiefer eingetaucht in die Materie. Einige Dinge wurden so oft genannt, dass ich sie mir sogar merken konnte!
Button? Klar, wusste ich schon vorher, der muss Karten mischen und das Bier ausm Kühlschrank holen, weil er als letzter setzt.
Position spielen? Logo, der rechts von mir haut mir ne Erhöhung vorn Latz und das is dann immer nen Bluff, weil er meine Chips will.
Odds? Na merkwürdige Hände eben, was sonst..
Outs? Ja, die Leute, die halt ausm Pot draußen sind. Mehr Leute draußen - bessere Chancen zu gewinnen, is doch klar!
Shorthanded? Hmmm, vielleicht sowas wie direkt all in gehen oder so..
M..? Hmmmm...?
Committed? Fehler begangen zu haben..? Aber was hat das mim Pot zu tun und warum muss ich nu bieten?
TPTK? Tippkick..?

Junge, Junge, schmeißen die mit Zeuch um sich, können die sich ned normal ausdrücken?
Ich glaub ich jag das alles mal durch ne Suchmaschine, wird bestimmt so nen Poker Wiki oder sowas geben, wo man sich vergewissern kann..

Hmm, da wird man nur zugespammt mit Anfängerseiten.. Aber die müssten doch eigentlich auch Links zu nützlichen Lexika etc. haben, also mal anklicken sowas!

Ja is ja irre, die erklärn genau diese Begriffe haarklein und sogar mit Videos und Tabellen und Faustformeln. Da könnte sich das durchlesen ja womöglich lohnen!




Nächstes Kapitel: Entweder Grau ist alle Theorie oder Meine erste Strategie, je nach Laune

Geändert von Alanthera (24-05-2010 um 13:04 Uhr).
 
Alt
Standard
23-05-2010, 15:54
(#2)
Benutzerbild von BrianTheDon
Since: Nov 2009
Posts: 44
http://donkpedia.org/wiki/Kategorie:Begriff


das ist so eine art poker-wiki.


hoffe das hilft dir weiter.



viel glück & viel spaß weiterhin.
 
Alt
Standard
Grau ist alle Theorie - 24-05-2010, 13:47
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Grau ist alle Theorie
Woche 2


Da ich doch mehr Zeit außerhalb von Turnieren als am Tisch verbringe, versuche ich mich an der Lektüre dieser hilfreichen Anfängertipps. Viele Seiten, viele Videos, viele Autoren, aber doch finden sich einige zentrale Aspekte in allen Quellen wieder.

Tight is right - und irgendwie öde. Komme mir dabei vor wie ne Maschine. Nichtsdestotrotz isses erfolgreicher als meine bisherige Spielweise. Aber es macht mir keinen Spaß.
Werde aber mal ne Weile dabei bleiben und schauen, was sich so draus entwickeln kann.

Da ich ausschließlich Freerolls spiele, kann ich bedenkenlos Neues ausprobieren und sehen, wie sich meine Ergebnisse verändern.
Der Einfluss der tighten Spielweise hat sich vor allem bei Omaha bei mir bemerkbar gemacht. Da scheint eine vielseitige und gute Starthand extrem wichtig zu sein. Und trotz tighter Spielweise ist dort immer was los, nicht so trocken wie bei Hold'Em.
Obwohl ich blutiger Anfänger bin, schaff ichs doch tatsächlich und ergattere ein Ticket! Wow! Mein allererster Teilerfolg!

Leider hat sich durch die tighte Spielweise mein Hold'Em Spiel erheblich verschlechtert, falls das überhaupt noch möglich war.
Spiele so wenige Pots, und die Blinds nagen und nagen und - hach, es is einfach nich mein Ding. Ich will spielen und nicht wie ein Robotor rumklicken..

Aber - hey, steht das nicht auch in den ganzen Anfängertipps?

Spiel DEIN Spiel!
 
Alt
Standard
24-05-2010, 14:10
(#5)
Benutzerbild von the chercher
Since: Mar 2010
Posts: 16
BronzeStar
wie wärs denn mit geldeinzahlen und poker after dark oder irgendwas anderes wo sie net so rumdonken wie der raab.
übrigens sind freerolls kein poker und ich denke das man da absoulut nix lernt.
 
Alt
Standard
24-05-2010, 14:49
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Leider hat sich durch die tighte Spielweise mein Hold'Em Spiel erheblich verschlechtert,
sicherlich...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-05-2010, 15:18
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
sicherlich...
Ich formuliers um: meine Ergebnisse haben sich verschlechtert, vielleicht weniger die Spielweise.


Zitat:
wie wärs denn mit geldeinzahlen und poker after dark oder irgendwas anderes wo sie net so rumdonken wie der raab.
übrigens sind freerolls kein poker und ich denke das man da absoulut nix lernt.
Ach, ich war nie Fan von Poker im TV. Die zeigen da ja im Grunde immer nur irgendwelche Hände bei denen Ungewöhnliches passiert.
Hab das nur hin und wieder zum Einschlafen eingeschaltet..


Und was die Freerolls angeht, naja. Ich glaube nicht, dass sich jemand mit zwei Wochen Pokererfahrung und mit dem Ziel 'just for fun' zu spielen direkt an nem $-Tisch versuchen sollte. Im Gegensatz zu reinen Spielgeldtischen gehts bei Freerolls wenigstens um 'etwas', zum Üben meiner Meinung und auf meinem Niveau ne solide Angelegenheit.

Geändert von Alanthera (24-05-2010 um 15:24 Uhr).
 
Alt
Standard
27-05-2010, 15:33
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
5$ und die Angst sie zu verlieren.
Woche 3


Mit dem Wissen des Einführungskurses im Gepäck habe ich jetzt mehrmals bei Freerolls an den Tickets schnuppern können und sogar eines bekommen - blöderweise bei allem, nur ned bei NL Hold'em.

Dennoch, ich glaube es ist an der Zeit mein Wissen im 5$-Quiz zu beweisen. Bin bei den meisten Fragen zwar ratlos, kann aber natürlich schnell suchen und schließe das Quiz trotz timeouts bei Frage 17 erfolgreich ab.

Was nun? Das Quiz hat mir gezeigt, dass ich anscheinend noch einige Lücken bei den Basics habe, vermutlich zuviele um mein ganzes Geld direkt zu verzocken.
Also nochmal die Lektüre und direkt auch mal in den zweiten Kurs 'limpen'. Tjo, Grundlegends hab ich wohl verstanden, und ob ich fürn Limitaufstieg 1oo BB oder 15.ooo BB brauche, die Frage stellt sich mir garned, also wozu muss ich sowas wissen..

Das Intelli-Einsteiger-Turnier ging leider zu früh zu Ende. Hab zwar nen guten Start hingelegt und solide gespielt, dann aber einen teuren Fehler gemacht und zwei Bad Beats bekommen, da wars dann gelaufen und ich musste gamblen - natürlich ohne Erfolg.
Dennoch, ich hab meiner Meinung nach ordentlich gespielt und sehe mich in der Lage mal nen 'shot' zu riskieren.

Wage mich also direkt mal an das billigste heran, was ich an Turnieren finde: $o.o2 Hyper Turbo und $o.1 Turbo.
Um dieses düstere Kapitel kurz zu machen, ich komme von nem Haufen Turnieren genau einmal geradeso eben ins Geld. Abflüge ohne Ende, teils Pech, teils dumme Fehler. Keine Strategie greift. Spiele ich tight, drücken mich die Blinds in Nullkommanix an die Wand, spiele ich aggressiv, muss ich alle Nase lang flippen, was auf Dauer auch ned gutgehen kann.
Mein Guthaben sinkt und sinkt, obwohl ich mitunter fehlerfreie (soweit ich das beurteilen kann) Turniere spiele.
Scheiss Spiel, die können doch ned alle so wahnsinnig gut sein, dass ich nedmal erkenne, dass sie besser sind..

................oder etwa doch?
 
Alt
Standard
27-05-2010, 15:43
(#9)
Benutzerbild von Silicernium
Since: Jan 2010
Posts: 441
BronzeStar
Tja, mit den 2 Cent Turnieren hast du dir meiner Meinung nach die blödeste Art ausgesucht, dein Anfang zu machen. Dort musst du nach kurzer Zeit wegen der schnell steigenden Limits einfach All in gehen und hoffen, dass deine Hand hält.

Mach die 10 und eventuell die 25er.

Ich mag die Berichte. Finde sie witzig.
 
Alt
Standard
27-05-2010, 16:44
(#10)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Silicernium Beitrag anzeigen
Tja, mit den 2 Cent Turnieren hast du dir meiner Meinung nach die blödeste Art ausgesucht, dein Anfang zu machen...
Das hättest du mir VOR Woche 3 sagen sollen
Mittlerweile is Woche 4 rum, und ich bin weiß Gott klüger und - soviel kann ich sagen - nicht pleite