Alt
Standard
Early im 109$ - 23-05-2010, 19:37
(#1)
Benutzerbild von Nemoqwe88
Since: Feb 2009
Posts: 206
PokerStars No-Limit Hold'em, 109 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t3360)
UTG (t3335)
Hero (UTG+1) (t5040)
MP1 (t2915)
MP2 (t3755)
MP3 (t3080)
CO (t5780)
Button (t2955)
SB (t2780)

Hero's M: 112.00

Preflop: Hero is UTG+1 with 7, 9
1 fold, Hero bets t90, 2 folds, MP3 calls t90, 3 folds, BB calls t60

Flop: (t285) 5, 6, 6 (3 players)
BB checks, Hero bets t188, 1 fold, BB raises to t500

Total pot: t661

Hero?

Gegner ist ein solider Winningplayer
 
Alt
Standard
23-05-2010, 20:12
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
nachdem du ja schon einige pötte gewonnen hast, überleg dir was der spieler für ein bild von dir hat...denkt er dass du oftmals auch mit air contibettest, denkt er dass dein utg+1 raise wirklich eine starke preflop hand war
wenn er dich nämlich auf a) ja b) nicht unbedingt einschätzt
kann er dich auf dem board mit air raisen, bzw sieht sich auch mit hände wie 87o oder TT vorne
dann kannst ihn mit einem nice allin vor die wahl stellen und selbst dann hast ja zb gegen das overpair noch 40% und v.a. würdest du ein reraise allin (eines UTG+1 raiser) mit TT callen, ich nicht!

wenn er jedoch dich auf a) nicht unbedingt b) ja einschätzt dann wirds prekärer, dann hat er nämlich wahrscheinlich einen 6er getroffen und will im "wissen" dass du AA oder KK hast, den pot gleich groß machen, um am schluss allin gehen zu können!

ich geb ihm übrigens etwas wie JJ oder TT... (also das allin bringt ihm am meisten zum schwitzen!)

also entweder call (du behältst ja weiterhin position) oder gleich allin, weil ein kleiner raise, dann kanns dir so gehen, dass er den spieß umdreht und dich allin stellt, dass du kaum callen kannst)
 
Alt
Standard
24-05-2010, 01:59
(#3)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
ich mag nicht in level 2 mit 40-50% equity broke gehn.
v.a. mit sonem nicen stack


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
24-05-2010, 02:21
(#4)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
klar bela, da geb ich dir schon recht,
aber der gegner, der anscheinend die mtts beherrscht, sicher auch nicht
 
Alt
Standard
24-05-2010, 10:13
(#5)
Benutzerbild von I Brick Hold
Since: Mar 2008
Posts: 139
Ich denke halt, dass neben overpairs, starken draws, und air auch Monster(55/66) in seiner range sind, die er lieber am flop c-raist als die obv.-line mit c-c flop und c-r turn zu spielen...Ich gebe hero halt nicht sonderlich viel equity in dem spot...
Ich kenne den Gegner halt obv. nicht und weiß nicht wie loose er das play macht aber ohne reads würde ichs halt folden.

Achja und: fold pre?!
 
Alt
Standard
24-05-2010, 10:34
(#6)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
ist auf jeden fall ein sehr interessanter spot.
ok, dann brech ich mal villains range runter.


da BB solider winingplayer ist, geh ich mal davon aus, er weiss was er tut.

falls hero callt, hat villain noch ca. 2 mal pot dahinter, d.h. es ist davon auszugehen, dass der rest auf späteren strassen reingeht. ein call kommt deshalb und weil hero am flop die grösste equity hat für mich nicht in frage.
villain hat nach seinem c/r ca. 20% seines stacks in level 2 investiert, weshalb ich davon ausgehe, dass unsere fe bei einem push nicht so gross ist.

für mich also nur push (hat sowohl grösste fe, als auch grösste equity am flop) oder fold.

AA, KK, QQ ist sehr unwahrscheinlich, da es BB pre ge3bettet hätte.

77 - JJ ist möglich, aber imo auch eher unwahrscheinlich, weil ein thinking reg auf so nem wet flop sich imo kaum in level 2 für 20% seines stacks committet.

78 schliesse ich aus, da ein thinking reg auch weiss, dass ein oesd gg einen möglichen fd sehr schlecht performed.

bleiben 55 und 66, wobei ich nicht weiss ob villain diese hände am flop slowplayed. allerdings ist slowplay für mich aus villains sicht hier ein fehler, da er dann kaum seinen stack bis zum river reinbekommt.
ausserdem sieht c/r auf dem wet flop halt sehr nach draw aus, was die eigene handstärke dann gut verschleiert.

ausserdem noch hände, die ne 6 beinhalten, wie A6, 76s, 86s.
evtl ganz selten noch hände wie AsKs, AsQs oder KsQs.

air sehe ich in level 2 und c/r für 20% stack so gut wie nie in seiner range.

dagegen sieht heros hand einfach nur noch nach ~40% aus.
plus die einschätzung, dass villain seine hand eher nicht folden wird.
macht für mich unterm strich einen flip.


deshalb und wegen des nicen stacks, den hero hier schon sehr früh aufgebaut hat, ist es für mich an der stelle ein fold.


(übrigens, in nem 5 oder 10$ donkament geh ich da ohne mit der wimper zu zucken broke. aber gg nen soliden reg in einem 109er sehen die ranges imo halt etwas anders aus)


just my 2 cents


/e: mir fällt grad ein, dass ich ja noch nicht die perceived range beachtet habe, also die range, die villain hero hier gibt. das macht villains c/r imo noch stärker. aber bevor ich dazu auch noch einen roman schreibe, trinke ich erts mal einen kaffee.


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht

Geändert von BelaLany (24-05-2010 um 10:43 Uhr).
 
Alt
Standard
24-05-2010, 22:43
(#7)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
"(übrigens, in nem 5 oder 10$ donkament geh ich da ohne mit der wimper zu zucken broke. aber gg nen soliden reg in einem 109er sehen die ranges imo halt etwas anders aus)"
gerade das seh ich weniger so, denn hier spielen wahrscheinlich weniger leute c/r am flop, und hier hab ich wahrscheinlich deutlich weniger FE

gibst du ihm hier also wirklich 55 oder 66?
aber der gegner weiß wahrscheinlich auch, dass hero ein sehr erfolgreicher onlinepokerplayer is,
d.h. wieviel bekommt er mit dem straighten play noch rein?
hero hat AA, KK, QQ .... bei einem wirklich guten spieler 1 allerallerhöchstens 2bets
hero hat two overcards mit höchstem 1 spade ...... allerhöchstens 1
hero hat midpair gar keine
hero hat air gar keine

dann wiederum denk ich dass der raise nich gut ist
wo ich dir recht geb, is natürlich, dass es dann manchmal wie ein draw aussieht
76s und 86s geb ich ihm eher als A6, ich denke viele spieler, die höheres niveau haben, zahlen den raise selbst als BB nich mehr...

77-JJ wird dMn nicht geraist, okay, wie spielt man als BB das dann weiter c/c auf den beiden anderen streets, naja das wird teuer, wenn man leicht geschlagen ist

also ich glaub irgendwie immer noch an ein midpair
wenn er jedoch wirklich ein midpair hat, dann is call durchaus eine variante, weil sich villain wohl nicht endgültig am turn commited, d.h. ich bekomm beide karten zu einem relativ günstigen preis (hab aber natürlich wesentlich geringere implied als bei den oben angeführten donkaments)

und wenn er wirklich den poker bzw. das fh hat, muss man halt seinen 1outer treffen

p.s. jedenfalls eine ganz interessante hand, ich würd gern noch viel mehr meinungen über diese hand lesen!
 
Alt
Standard
25-05-2010, 15:18
(#8)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
genau das ist imo der unterschied:
bei einem 109er reg sehe ich seltener mittlere pockets in der range.
in einem 5$ donkament sehe ich sehr viel häufiger mittlere pockets in der range.

je häufiger wir mittlere pockets in der range sehen, desto grösser ist sowohl pot-equity als auch fe.

Zitat:
wie spielt man als BB das dann weiter c/c auf den beiden anderen streets, naja das wird teuer, wenn man leicht geschlagen ist
eben, potcontrol oop ist schwierig.

denn die perceived range (mit der hero weiterspielt) stellt ja auch sowas wie alle pockets inkl monster, suited connectors, ace-rag suited und overcards+fd dar.
manchmal auch air, geb ich zu, aber ich persönlich finde ne delayed conti mit air (also z.b. overcards ohne fd) auf nem wet board sehr viel besser, da man so vermeidet am flop ausm pot gecheckraist zu werden und nach check turn any turn anspielen kann, um den pot mitzunehmen.

Zitat:
wenn er jedoch wirklich ein midpair hat, dann is call durchaus eine variante, weil sich villain wohl nicht endgültig am turn commited
denkfehler imo. bei hero = call am flop ist spr (effektiver stack) = 1:2, wie wollen beide spieler bei fd-hit (oder meinetwegen auch str8-hit) oder blank am turn dann weiterspielen?

würde mich auch freuen, noch ein paar meinungen zu der hand zu lesen - auch von op


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
26-05-2010, 17:59
(#9)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
tja es gibt sicher >10 threads, wo darüber "ernsthaft" diskutiert wird, ob man early gegen 4-5 allinner preflop seine asse nicht vielleicht doch folden soll gggggg
aber bei einer wirklich interessanten hand is schweigen im walde...
 
Alt
Standard
26-05-2010, 18:12
(#10)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Kenne natürlich das gameplay in dieser Größenordnung nicht. In so Situation sag ich mir einfach sch... drauf, ich hab viele Chips, er ned. Er riskiert hier sein Turnier um an meine zu kommen, und ich riskiere ne gute Ausgangsposition. Wenn man nen dicken Stapel hat, sollte man ihn beschützen imho.
Mit den Chips lässt sich anderswo nen Pot mit weniger Brisanz durchn simples Raise holen, wo man als small stack check fold spielen würde.




Aber ich schmeiß halt auch mal Asse