Alt
Standard
25 - Overpair am Flop - 26-05-2010, 12:34
(#1)
Benutzerbild von WOT_74
Since: Dec 2008
Posts: 465
No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($18.67)
MP2 ($29.27)
CO ($15.95)
Button ($21.62)
Hero (SB) ($25)
BB ($4.80)
UTG ($12.86) (17/12/2.8 - 254 Hände) CB: 67%
UTG+1 ($19.84)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets $0.75, 5 folds, Hero calls $0.65, 1 fold

Flop: ($1.75) , , (2 players)
Hero checks, UTG bets $1, Hero raises $2.75, UTG raises $3.50, Hero ???

Sollte ich hier nun die 9er folden oder komme ich ohne Overcard aus der Hand eh nimmer raus?
 
Alt
Standard
26-05-2010, 12:44
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wie du siehst ist der c/r am Flop absolut kontraproduktiv. Wenn der für Value war, biste jetzt imo drin in der Hand. Aber der c/r ist halt nich gut. Ich würde wohl c/f spielen gegen UTG Raise in nem Nitring-Game.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
26-05-2010, 12:55
(#3)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
ja, c/c oder c/f am Flop
 
Alt
Standard
ÄrEh=RE - 26-05-2010, 18:46
(#4)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Also wenn wir die 67% Cbet mal als valide annehmen, wird er hier nicht so oft seine ungepaarten Overcards cbetten, da er davon ausgehen kann, dass ein kompetenter Villain dort ab&zu BluffC/R und er dann with unpaired 6outers quasi eine DrawingHand hat...Dito wirde er eher Paare in seiner Bet/3Bet(88+) haben...

So schlecht find ich hier ein C/R nicht GEGEN JMD. DER WAY 2 MUCH CBETTET-aber leider nicht in dem Fall...! 99 ist hier OOP wohl gegen seine einmal betting Range stark...aber wesentl. schwächer gegen seine C/R Calling Range und erst Recht gegen seine bet/3bet Range...!

Ist ein sicker OOP Spot, wo du wohl folden solltest...!

Btw. wie kann Villain auf 3,5$ raisen-müssten das nicht mind. 4,5$ sein?!

+PS: ist eine 3bet auf 'nem Trockenen Board gerade IP nicht oft ein Bluff->YETI THEOREM?! Von daher kannst hier ja auch gerne spewen und 4betten auf 13$ wenn du dieser These glauben schenkst, ich bin damit gut gefahren und schlecht...
 
Alt
Standard
26-05-2010, 18:57
(#5)
Benutzerbild von Ren_Flower
Since: Mar 2008
Posts: 87
Ich würde hier wohl zu check - call tendieren und bei einer weiteren kleinen Karte eine grosse Bet machen.

Nach c-b-r-rr ist doch die Aussage da, dass ich zumindest gegen ein Overpair zum board stehe oder gar gegen ein Set oder boat spiele. Nehme ich nur die Overpairs gibt es drei unterhalb von 99 die ich schlage, aber von 10 - AA noch 5 Paare die besser sind als die Jungfrauen.

Ich steige dann aus mit dem Gedanken, dass ich bald eine bessere Gelegenheit finden werde.
 
Alt
Standard
imo klarer Fold - 28-05-2010, 14:01
(#6)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Ein UTG-Raise mit einem kleineren Paar als Neunen kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Ich kenne NL25 FR auf PS auch nur in der "superthighten" Variante. Wieso calls du das denn überhaupt? Die Odds stimmen hier überhaupt nicht und selbst mit einem Caller zwischen UTG und Dir ist das mehr als grenzwertig, schöner wären zwei Caller, aber keiner....vergiß es.

Davon mal abgesehen hast du die Neunen doch auf Set-Value gespielt, oder? Dann ist das bei dem Flop (den du verfehlt hast) definitiv ein Fold auf eine Bet vom UTG-Raiser.

Und selbst wenn du die beste Hand hast, dann ist die Hand "out of position" gegen einen versierten (i.d.R. tight-agressiven) Gegner Selbstmord!

Ein mittleres Paar kannst du meiner Meinung nach für einen Open-Raise eigentlich nur in late position spielen, bzw. aus mittlerer bzw. später Position limpen in der Hoffnung weitere Limper in den Pott zu locken.