Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100 set Tens gegen reg

Alt
Standard
NL100 set Tens gegen reg - 27-05-2010, 20:24
(#1)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
ChromeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP3 ($100)
CO ($116.85)
Button ($70)
SB ($101.90)
Hero (BB) ($149.70)
UTG ($100)
UTG+1 ($182.60)
MP1 ($100)
MP2 ($114.30)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, MP1 bets $2, 5 folds, Hero calls $1

Flop: ($4.50) , , (2 players)
Hero bets $4, MP1 calls $4

Turn: ($12.50) (2 players)
Hero bets $10, MP1 calls $10

River: ($32.50) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $25, Hero calls $25

Total pot: $82.50 | Rake: $3


gegner 16/12 mp raise 1st in 20% (das erst später gesehen), af 3.1 wtsd 24

pre: hätte ich gesehen dass er so viel opened wärs ne easy 3bet, so hab ich mir gedacht callst lieber und hast keine schwierige 3bet pot entscheidung mit overcards im flop zB

flop: donke ich weil ich hier oft nen check behind sehen werde, ob ein checkraise besser wäre weiß ich nich, dann geht mein range sehr zum set oder 2pair

turn: nochmal weiter donken, wenn er nur den flop callt wird er hier nie auf den gedanken kommen selber zu betten wenn ich checke also nochmal donken for value

river: bringt nur QJ an was er locker haben kann. was haltet ihr für besser, bet/fold oder check/call ? ich entscheid mich für ch/c damit ich noch nen bluff inducen kann bzw sowas wie 2pairs etc denkt sie können valuebetten


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes
 
Alt
Standard
27-05-2010, 20:59
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Glaube so wie du es gemacht hast, isses besser.

Dich schlägt hier ned sonderlich viel (KK, QJ) und für mich als Anfänger kann es sich bei dem Wettverlauf im Negativfall eigentlich nur um handeln, was dich schlagen können sollte.
Alles andre hätte -soweit ich das verstanden habe- aufgrund schlechter Odds (implied kann ich aber ned abschätzen) aufgeben müssen.

Nen Raise am River bringt wohl:
-Reraise im Falle von QJ / Bluff
-Call bei allem was mindestens besser als KingHigh is
-Fold bei allen verfehlten Draws, bzw. mittelschwachen made Hands

Mit dem Check kriegste neben der Kohle von den Händen, bei denen du einfach besser bist, eventuell auch Kohle von Blättern, die weit schlechter sind, er kann dich ja auch auf irgendeinen Draw setzen, meinetwegen auch QQ oder sowas. Den Pot spielt er ziemlich sicher an, wenn er ihn bei nem raise auch callen würde.



Bin aber weder auf dem Limit zu Hause noch hab ich nennenswerte Erfahrung im Pokern. Aber manchmal sieht man ja aus nem andern Blickwinkel betrachtet auch ganz andere Sachen

Geändert von Alanthera (27-05-2010 um 21:03 Uhr).
 
Alt
Standard
27-05-2010, 21:16
(#3)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
wieso sollte villain oft den flop behind checken?
 
Alt
Standard
27-05-2010, 22:43
(#4)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
ich find es nicht gut zu donken, weil wenn villain nix hat foldet er direkt, wenn er was hat macht er eh die cbet und wir können raisen, oder wenn du nicht raisen willst callen. donken macht hier imo wenig sinn.
river ist für mich eig definitiv n bet/fold vllt sogar n bet/call. checken for bluffinduce macht hier wenig sinn, weil wenn du zweimal gebarrelt hast wird villain dich hier nicht mehr bluffen, sondern entweder was schwächeres behindchecken oder was besseres betten, daher bet/fold oder sogar bet/call.
 
Alt
Standard
27-05-2010, 23:09
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von ERA7ER Beitrag anzeigen
ich find es nicht gut zu donken..

Dem Gegner am Flop eventuell ne kostenlose Karte überlassen?

Könnte ja auch mit sowas wie KQs reingegangen sein, oder meinetwegen AQs, da will man ned noch irgendwen irgendwas drawen lassen ohne dafür bezahlt zu werden.
Finde das absolut nachvollziehbar hier 'reinzudonken'. Drilling will ja auch geschützt werden.
 
Alt
Standard
28-05-2010, 01:15
(#6)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Lassen wir ihn ruhig drawen. Wir haben die Nuts. Ich c/c hier den Flop.
 
Alt
Standard
28-05-2010, 01:17
(#7)
Benutzerbild von Spooowi
Since: Aug 2008
Posts: 906
hmm komische hand.

ich würde genau 0/4 streets so spielen

aber sicher alles möglich bis auf river. river find ich schlecht.

und zum flop. wie oft donkst du denn hier ein nicht set? ich würde lieber dafür sorgen, dass deine c/r range größer wird und dort dann auch die sets reinpacken.
 
Alt
Standard
28-05-2010, 10:21
(#8)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
ChromeStar
Zitat:
Zitat von Spooowi Beitrag anzeigen
hmm komische hand.

ich würde genau 0/4 streets so spielen

aber sicher alles möglich bis auf river. river find ich schlecht.

und zum flop. wie oft donkst du denn hier ein nicht set? ich würde lieber dafür sorgen, dass deine c/r range größer wird und dort dann auch die sets reinpacken.
was würdest du am river machen? bet/fold?

flop donke ich auch mal air oder nen draw, c/r polarisiert hier die hände zu stark imo


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes
 
Alt
Standard
28-05-2010, 13:05
(#9)
Benutzerbild von Fresh_oO_D
Since: Nov 2009
Posts: 987
dann balance es halt gegen aufmerksame villians mit dem checkraise Oo


Zitat von SwenXxXCena: "ich persönlich finde VPIP & PFR beim HU eher wenig aussagekräftig, genau wie Steal bzw. fold to Steal. aber trotzdem danke"
 
Alt
Standard
28-05-2010, 13:47
(#10)
Benutzerbild von Spooowi
Since: Aug 2008
Posts: 906
jo river b/f 29.

naja also keine ahnung wie deine donking range größer ist als deine c/r range. ist bei mir halt anders. ich mags aber auch nicht oop zu callen