Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl 10 schwierige entscheidung bei gefloppten fullhouse?

Alt
Standard
Nl 10 schwierige entscheidung bei gefloppten fullhouse? - 03-06-2010, 02:36
(#1)
Benutzerbild von Krellomat
Since: Jan 2009
Posts: 18
hi

Wie spielt ihr das am flop weiter gegen den preflop cold caller? Geht ihr nach den rereraise da auch broke oder foldet ihr?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (CO) ($16.95)
Button ($10)
SB ($4.60)
BB ($5)
UTG ($10)
UTG+1 ($4.25)
MP1 ($11.25)
MP2 ($6.95)

Preflop: Hero is CO with Q, Q
4 folds, Hero bets $0.40, Button calls $0.40, 1 fold, BB calls $0.30

Flop: ($1.25) J, J, J (3 players)
BB checks, Hero bets $1, Button raises to $2, 1 fold, Hero raises to $4, Button raises to $9.60 (All-In), Hero calls $5.60

Turn: ($20.45) 8 (2 players, 1 all-in)

River: ($20.45) 5 (2 players, 1 all-in)

Total pot: $20.45 | Rake: $1

Results:
Button had K, K (full house, Jacks over Kings).
Hero had Q, Q (full house, Jacks over Queens).
Outcome: Button won $19.45
 
Alt
Standard
03-06-2010, 08:24
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Selbst wenn ich eine seiner beiden Karten gesehen hätte, wäre ich da zahlenderweise in die Könige gestolpert..


Das kann man imho nur folden, wenn man den Gegner gut kennt (vermutlich würd ichs selbst dann ned machen).
 
Alt
Standard
03-06-2010, 09:28
(#3)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
NH.

Das er die Kings am BU flattet find ich richtig schlecht.
 
Alt
Standard
03-06-2010, 10:32
(#4)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Dich schlagen doch nur 2 Hände AA und KK und normalerweise wären die eine klare 3bet preflop. Setup, kann man leider nix gegen machen.
 
Alt
Standard
03-06-2010, 10:35
(#5)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Was haltet ihr davon, das c/r am Flop nur zu callen? Lassen wir ihn doch bluffen und protecten müssen wir eig auch nicht
 
Alt
Standard
03-06-2010, 10:43
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Was haltet ihr davon, das c/r am Flop nur zu callen? Lassen wir ihn doch bluffen und protecten müssen wir eig auch nicht
Hmm... Sehe ich anders.

Wir kriegen hier viel Geld von kleinen und mittleren Paaren genauso wie wohl von Ax, was wir im späteren Verlauf nicht mehr bekommen würden, je nachdem, was an Turn und River kommt.

Wenn das nur nen Bluff ist, und wir ihn nur callen, is der Spaß vorbei. Er wird am Turn nicht nochmal bluffen, wenn er nix trifft.


edith:
Und ich halte es für wahrscheinlicher, dass unser Reraise nur von Händen gecalled wird, die wir schon längst geschlagen haben, als dass es von Händen gecalled wird, die lediglich das Potential haben uns zu schlagen (overcards).

Geändert von Alanthera (03-06-2010 um 10:45 Uhr).
 
Alt
Standard
03-06-2010, 11:12
(#7)
Benutzerbild von Silicernium
Since: Jan 2010
Posts: 441
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Bayotech72 Beitrag anzeigen
Dich schlagen doch nur 2 Hände AA und KK und normalerweise wären die eine klare 3bet preflop. Setup, kann man leider nix gegen machen.
Na ja, jede Jx Hand schlägt die Hand auch noch.

Wenn man das bedenkt, kann man dann nicht durch den Call preflop darüber nachdenken, dass man den Flop foldet nach seinem erneuten Raise? Könnte doch durch sein Spiel pre auch AJ KJ QJ auf der Hand haben, oder? JT eventuell noch?
 
Alt
Standard
03-06-2010, 11:20
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Klar kann er das haben. Aber es ist eben deutlich unwahrscheinlicher als z.B. irgendein Pocket Pair.
 
Alt
Standard
03-06-2010, 11:39
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich versuchs auch am Flop unter zu bringen. Am Turn können blöde Karten kommen, die uns die Auszahlung vermiesen. Angst müssen wir kaum haben, aber z.B. n T wäre schon ne Scarecard für 88 oder 99.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!