Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 AKs 2nd Barrel oder nicht?

Alt
Standard
NL10 AKs 2nd Barrel oder nicht? - 10-06-2010, 20:38
(#1)
Benutzerbild von McHartgeld
Since: May 2010
Posts: 362
BronzeStar
Was macht ihr am Turn bzw. am River....
Probiert ihr ne 2nd Barrel und was gebt ihr ihm?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($9.70)
MP2 ($10.09)
Hero (MP3) ($10.49)
CO ($10.73)
Button ($10.05)
SB ($19.58)
BB ($10)
UTG ($11.33)
UTG+1 ($15.26)

Preflop: Hero is MP3 with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.10, 1 fold, MP2 bets $0.50, Hero raises to $1.50, 4 folds, UTG+1 calls $1.40, 1 fold

Flop: ($3.65) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $2, UTG+1 calls $2

Turn: ($7.65) (2 players)
UTG+1 checks, Hero checks

River: ($7.65) (2 players)
UTG+1 checks, Hero checks

Total pot: $7.65 | Rake: $0.37
 
Alt
Standard
10-06-2010, 23:50
(#2)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Ich finde die Hand wie du sie gespielt hast gut so. Von einem halbwegs kompetenten Spieler, erwarte ich hier ein PP zw. 88-JJ. Sofern er überhaupt noch kompetent sein kann durch seinen 3bet call OOP. Glaube nicht, dass du ihn von der Hand runter kriegst.
Am River sehe ich keinen Value durch eine bet.
 
Alt
Standard
10-06-2010, 23:54
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Naja! Also ich sag mal so:

Jemander UTG limpt und dann ne 4BET overcallt, der bekommt von mir als Spieler erstmal keinen wirklichen Credit...

Er wird hier oft ein PP halten. Jedenfalls ist das meine Range für ihn am Turn nach nem call . Ein PPair oder Fdraw, wobei ein FDraw auch oft aggresiv gespielt wird am Flop.
Er wird wohl auch am Turn kein PP folden IMO....


Ich mag die CBet hier nicht besonders....
Zum einen gibt dir das Board kaum FIOld Equity und zum anderen wirst du gegen so jemanden kaum ne Q/J als Scarecard ballern können.
Insofern hast du kaum 2nd Barrel-Cards und nichmal nen BDFD....

Im Gegensatz dazu kannst du behidn chekcen und hoffen, dass du triffst und er mit KT/K9/KJ/KQ o.Ä. daS gleiche tut....

Mit AK is das so ne Sache:
Bei so nem Board foldet meist NIX besseres und callt NIX schelchteres + Gegner Limp/call 4BET = CBehidn > CBet , da du ihn auch bei Q/J am Turn nicht von seinem Pair 88 runter kriegst
 
Alt
Standard
11-06-2010, 07:50
(#4)
Benutzerbild von McHartgeld
Since: May 2010
Posts: 362
BronzeStar
Nice Read... hat wirklich 88ter gezeigt^^
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:19
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich denke die Cbet muss man gegen den Spieler machen. Klar er hat meist ein PP, aber auch ab und an AJ/KT/KQ etc. Hab ich 100 Mal gesehen bei solchen Leuten. Wir bräuchten allerdings Infos, ob er auf ne 2. Barrel sein PP wohl weglegen wird. Ich denke nach der Preaction von ihm, macht er das eher nicht, wenn er da limp-coldcallt, foldet er auch am Turn oder River wohl nicht.

Ev. kann man am Flop n zacken mehr Contibetten, aber normalerweise gehen 2 Bucks in Ordnung.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-06-2010, 12:14
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
@Zero: Gegen AJ/KQ/KT sind wir am Flop vorn. Warum sollten wir cbetten? Um am Turn nicht geblufft zu werden?
( da call ich dann lieber ne Turnbnet 4 bluff induce )

Diese Hände folden wir mit ner CBet raus und kriegen keine value mehr in 8/10 Fällen.
checken wir behind können wir aber zum einen noch treffen und dominieren, treffen und die beste Hand gegen 88 ( z Bsp. machen) oder ne wesentlich bessere Karte delayed CBetten, als dieses dry Board....

Also 1x Cbet mag ich ned auf dem Board.....
 
Alt
Standard
11-06-2010, 13:15
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Hast Recht, dachte wir sind oop. Mein Fehler.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
12-06-2010, 11:01
(#8)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
3bet pot, kein 4bet pot