Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Limit aufsteigen, wenn ja in welches?

Alt
Smile
Limit aufsteigen, wenn ja in welches? - 11-06-2010, 09:12
(#1)
Benutzerbild von LetMeTiltU
Since: Dec 2007
Posts: 35
Hallo zusammen, nach jahrelanger Pokerpause habe ich mich entschlossen mal wieder ein wenig zu zocken und mir natürlich wieder die meisten FAQs reingezogen und doch wollte ich auf eine Empfehlung eurerseits nicht verzichten.

Ich habe vor ein paar Tagen mit einer BR von $30 auf NL2 angefangen, mittlerweile ~13.000 Hände gespielt und bin jetz bei $93.
Ich spiele FullRing NLHE Cashgames,
mein PokerOffice 2.0 (wird glaub von keinem mehr genutzt, so wie ich das sehe) schätzt mich als Tight Agressive-Agressive Spieler ein, ich sehe circa 18% der Flops, gewinne 39% der Hände wenn ich den Flop gesehen habe und sehe nur in etwa 4% der Fälle den Showdown. Ich Pre-flop raise circa 8% meiner Hände und bin äußerst diszipliert. Derzeit spiele ich 4-6 Tische gleichzeitig.
Mein BB/100 liegt bei 9,97.
Ich spiele derzeit sozusagen BSS, aber weiß nicht, ob ich das in höheren Limits machen würde. Zurzeit jedenfalls geh ich immer mit$5 an die Tische und leave wenn ich über 20% Win bin.

Meine Frage an euch ist jetzt, welches Limit ihr mir empfehlen würdet. Ich selber dachte an NL10, da mir da mir die NL4 bzw NL5 Struktur vom max buyin irgendwie nicht gefallen...
ALlerdings sind gute $90 BR nicht gerade sonderlich viel
für NL10.
Daher bin ich mir nicht sicher. Stark genug fuehle ich mich eig, aber die 13.000 Hände sind ja keine solide Grundlage fürs Gefühl.Wenn das wichtig ist: ich bin eig ein SH Spieler gewesen...

Vielen Dank im Voraus

Geändert von LetMeTiltU (11-06-2010 um 09:16 Uhr).
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:05
(#2)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Hi,

also erstmal zu deiner Frage: NL10 setzt laut Intelli ne BR von 250$ vorraus. Ich halts da konservativer. Ich spiel mit min 35 Buy-Ins NL10 und nehm bei jedem Levelaufstieg 5 Buy-Ins hinzu. Also bei NL25 1000$, NL50 2250$ usw..

Man kann mit Sicherheit mit 25 Buy-Ins klarkommen, aber bei NL10 kann man auch schnell mal 1-2 Stacks verlieren.

Ein paar Tips:

-Went to Showdown 4%, das ist nicht mehr TAG, das ist NIT. Du laesst da viele Chancen ungenutzt. Dieser Wert sollte so bei 30% liegen. Nebenbei ist dein Wert von 39% gewonnen Haenden bei 4% WTSD sehr schwach. Wie du damit soviel Gewinn machst ist mir raetselhaft.

-VPIP / PFR sollte ein bisschen naeher aneinander liegen. Also raise mehr Haende preflop.

- schau dir mal die Artikel zu Trackersoftware / Selbstanalyse an
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:09
(#3)
Benutzerbild von BVB_jumper
Since: Jan 2008
Posts: 852
Hallo LetMeTiltU

Schau doch mal hier rein: http://www.intellipoker.de/articles/?id=1410

gruß jumper


Team Catch the Fish
- TEAMLIGA CHAMPION HIGH DIV. - März-2010
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:35
(#4)
Benutzerbild von LetMeTiltU
Since: Dec 2007
Posts: 35
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Hi,

Ein paar Tips:

-Went to Showdown 4%, das ist nicht mehr TAG, das ist NIT. Du laesst da viele Chancen ungenutzt. Dieser Wert sollte so bei 30% liegen. Nebenbei ist dein Wert von 39% gewonnen Haenden bei 4% WTSD sehr schwach. Wie du damit soviel Gewinn machst ist mir raetselhaft.

-VPIP / PFR sollte ein bisschen naeher aneinander liegen. Also raise mehr Haende preflop.

- schau dir mal die Artikel zu Trackersoftware / Selbstanalyse an
ich glaube ich hab mich vllt falsch ausgedrückt. ich gewinne 39% meiner hände, bei denen ich den flop sehe und bei circa 60% der male, die ich den flop sehe limpe ich billig rein, meist aus den blinds.
ich seh sehr selten den showdown(meist nur wenn ich absolut gar nix, also wirklich nix habe und durchchecken kann oder aber wenn ich mal eine sehr starke made hand ohne risiko slowplayen kann.

ich denke mal ein fehler von mir ist, dass ich wahrscheinlich zu krass nach dem flop bette wenn ich hitte, allerdings find ich meine gewinnratio jetz nicht so schlecht. kA, ich seh einfach nicht gerne viele karten und hab so das gefühl, sehr selten "pech" zu haben



Zitat:
Zitat von BVB_jumper Beitrag anzeigen
Hallo LetMeTiltU

Schau doch mal hier rein: http://www.intellipoker.de/articles/?id=1410

gruß jumper
danke, hab ich natürlich gelesen... aber wenn ich danach gehe dürfte ich nichtmal auf die NL tische so gehen, wie ich das derzeit handhabe.
vllt bin ich bekloppt, aber ich will aufsteigen. nur die frage in welches limit. würdet ihr sagen, dass zwischen NL4 udn NL10 ein großer unterschied bzgl der qualität der spieler liegt?

Geändert von LetMeTiltU (11-06-2010 um 11:37 Uhr).
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:42
(#5)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Der Unterscheid ist sicherlich nicht gravierend, aber du hast für NL10 einfach nicht die BR. Die genannten 1-2 Stacks sind meines erachtens noch sher positiv ausgedrückt, wenn du Pech hast, sind direkt auch mal 3-4 Stacks weg und dann stehst du bei nur 9 Stacks ziemlich knapp dar.

Ehrlich gesagt, das mit deinem Showdown verstehe ich immer noch nicht so ganz. Du gehst jetzt nur in 4% zum SD? Das ist deutlich zu wenig.
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:53
(#6)
Benutzerbild von LetMeTiltU
Since: Dec 2007
Posts: 35
naja, vllt ist die getrackte smaplezise zu klein, denn ich hab nur die zweite hälfte der 13.000 hände aufgenommen. aber ich kann ja zu hause nochmal die genauen werte nachschauen...

kA ob ich die werte falsch interpretiert habe, vllt geh ich auch 4% aller hände in den showdown, also wenn ich 18% flop sehe davon dann wieder circa 25% showdown sehe. dann machts vllt auch sinn

na gut dann werd ich mich einfach weiter disziplinieren und auf 200doller hochspielen. dann steig ich auf. wenn ich so weiter mache, dauert das ja noch ewige 60.000 hände oder so
 
Alt
Standard
11-06-2010, 11:59
(#7)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Ohne vernünftiges BR geht es aber nun mal nicht. Läufst in ein Down = ENDE Gelände!
BR sollte mind. 20 Stacks bis oben offen in der Richterskala sein. Je höher das Limit, desto höher die BR.

Zahl einfach mehr ein, dann passt die BR - aber sich hochspielen hat auch was! Vor allem kommen Spielpraxis und Routine auf.

@Karsten
ein WTSD von 30 stellt für mich das obere Ende der BSS-spielweise dar. Wenn das deine Norm (+) ist erklärt sich dein Down von selbst.
Kommt bestimmt vom MTT da lassen die auch nicht los egal welcher Kicker, Hauptsache TP... - nicht falsch verstehen


Zitat:
Zitat von LetMeTiltU Beitrag anzeigen
na gut dann werd ich mich einfach weiter disziplinieren und auf 200doller hochspielen. dann steig ich auf. wenn ich so weiter mache, dauert das ja noch ewige 60.000 hände oder so
Hatte selbst für NL5 ca. 58k Hände benötigt (kommen noch zu denen von NL2 hinzu)

Wenn mal nichts dazwischen kommt und du nicht auf die ersten brauchbaren Gegner triffst, die gewillt sind sich hochzuspielen und sich ernsthaft mit Pokern beschäftigen.

Daumen drück.
 
Alt
Standard
11-06-2010, 12:45
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 6chester9 Beitrag anzeigen
Ohne vernünftiges BR geht es aber nun mal nicht. Läufst in ein Down = ENDE Gelände!
Wenns dir nichts ausmacht neu einzuzahlen wenn du deine 93$ verloren hast, gibts eigentlich keinen Grund nicht NL10 zu spielen.

Wenn dir das Geld wichtig ist, versuchs besser erstmal mit NL5.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-06-2010, 13:17
(#9)
Benutzerbild von LetMeTiltU
Since: Dec 2007
Posts: 35
wichtig ist das geld nicht unbedingt, ich wollte anfangs eig so 200€ einzahlen, dachte mir aber dass ich lieber von grund auf neu anfangen sollte, wie früher, denn nur weil ich früher mal gewinnbringend spielen konnte, heißt das heute noch lange nichts. deshalb wollte ich mich ja hochspielen. klar dauerts länger, aber wäre ich hier unten in den micros gescheitert dann würde ich andere möglichkeiten sehen, meine freizeit zu gestalten

gibt ja noch männer, autos und shoppen


hab mir jetz was halbwegs sinnvolles überlegt. ich spiele bis $140, geh dann an NL10 tisch und spiele... mit können/glück/varianz auf meiner seite sollte es möglich sein dort zu gewinnen und schnell auf $200+ zu kommen. unterschreite ich aber die $100 gehts zurück auf NL2.

Vielen Dank für die Hilfe Männer

Zitat:
Zitat von 6chester9 Beitrag anzeigen
Hatte selbst für NL5 ca. 58k Hände benötigt (kommen noch zu denen von NL2 hinzu)

Wenn mal nichts dazwischen kommt und du nicht auf die ersten brauchbaren Gegner triffst, die gewillt sind sich hochzuspielen und sich ernsthaft mit Pokern beschäftigen.

Daumen drück.
Danke
Ich schaff das schon, alleine mein Bild hilft mir "gefühlt" schon weiter hihi

Geändert von LetMeTiltU (11-06-2010 um 13:19 Uhr).