Alt
Standard
25 - tp + fd - 11-06-2010, 15:44
(#1)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
PokerStars Pot-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($23.39)
UTG+1 ($10.35)
Hero (MP1) ($25)
MP2 ($25)
MP3 ($22.88)
CO ($25)
Button ($25)
SB ($27.65)
BB ($22.62)23/0 AF:1 40 Hände

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.25, Hero bets $1.10, 5 folds, BB calls $0.85, UTG+1 calls $0.85

Flop: ($3.40) , , (3 players)
BB checks, UTG+1 checks, Hero bets $2.60, BB raises to $5.20, 1 fold, Hero calls $2.60

Turn: ($13.80) (2 players)
BB bets $5.50, Hero folds

Total pot: $13.80 | Rake: $0.68

also flop cbet klar,
auf sein Raise will ich nicht nochmal reraisen, weil ich dann immer in flushs, twopair und sets schaue. Kann aber profitabel callen.
Turn blankt und denke das wenn ich calle, dann eine riverbet auch noch knapp ausbezahlen muss mit meinem TP, entscheide mich zum fold.

Gut?

Edit: auf ein space ist der plan natürlich broke zu gehen, bei ner 10 denke auch oder?
 
Alt
Standard
11-06-2010, 18:16
(#2)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Tolle Hand, da habe ich auch immer so meine Probleme mit, daher ist meine Antwort auch mit Vorsicht zu genießen. Ich glaube die Chance einen Flush zu flopen liegt bei 1:221 oer so ähnlich, also geb ich ihm hier nie wirklich einen.

Einen call am flop halte ich trotz der potodds für die schlechteste Variante. Kommt ein Kreuz, zahlt dich kein Set und höchstens noch ein J oder 10 high flush aus. Das ist aber schon sehr optimistisch. Kommt kein Kreuz und der Gegner setzt an, bleibt die eigentlich nur der Fold, wie es hier passiert ist. Wobei hier 19,3 im pot sind und du nur 5.50 reinlegen musst. Falls jedes Kreuz und die 10 ein out sind das 12 outs macht 24% 1:3 wäre also auch ein call.

Entweder folde ich oder pushe am flop, kommt dann wohl auf den Gegner drauf an.

Edit: Du meinst bestimmt club / Kreuz. Pik heißt spade. Space ist der (Welt)raum oder die Leertaste auf der Tastatur *g* Wann willst du auf eine 10 broke gehen, wenn du am turn foldest?

Geändert von ChrisK82 (11-06-2010 um 18:19 Uhr).
 
Alt
Standard
11-06-2010, 20:35
(#3)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Also call am Flop finde ich zu weak, da der gegner fischig ist, denke ich zahlt er am club turn auch mit nem kleineren flush oder set.
Allein schon von den Pot odds kann man am flop callen und brauch nichtmal implieds, man kriegt 4:1.

Und warum müssen wir aufgeben wenn ein Kreuz kommt? der plan ist bei dem kreuz broke zu gehen, den gegner dort dann auf King high flush zu setzen ist übertrieben und damit würde der Plan natürlcih keinen Sinn machen am flop zu callen.

Auf ne 10 broke zu gehn naja ich hab mist geschriebn
 
Alt
Standard
11-06-2010, 23:09
(#4)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Entweder bring ich das am Flop rein oder ich calls runter. Ich falte das nie am Turn für die Odds mit ner Hand die hier ezy noch gut sein kann UND auf die 2. Nutz drawt.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
13-06-2010, 11:49
(#5)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Entweder bring ich das am Flop rein oder ich calls runter. Ich falte das nie am Turn für die Odds mit ner Hand die hier ezy noch gut sein kann UND auf die 2. Nutz drawt.
glaube nicht das die hand bei nem c/minraise von 23/0 hier noch gut sein kann. Denke wir haben einfach eine drawing hand, die ich rechnerisch am Turn auch noch hätte callen sollen, allerdings am river auf ne blank aufgeben.

Das Geld am Flop reinbringen finde ich wenig sinnvoll, weil wir halt immer in ne bessere Hand schauen, also lieber callen auf draw hin.
 
Alt
Standard
ÄrEh=RE - 13-06-2010, 12:11
(#6)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Also ein 23/0er wird def. noch nicht viel von Semibluffs öÄ gehört haben-das nehme ich jetzt einfach mal an...! Aber vielleicht schon eher von Protection und anderen Grundkonzepten...

Bei den Stats callt er dort vermutl. alle PPs und alles bis AJo/s...(vlt. auch AQ)! Denke aber, dass er Premiumhände(egal ob gepaart oder nicht, schon 3betten würde), kann ja auch mal sein, dass ein passiver Spieler einfach mal keine Openraise Hand auf ne Sample von 40 bekommen hat...!

Also ist/sind imo die einzigen Hände, gegen die wir am Flop Way Behind sind, die Bottom/Middle Sets...! Laut meiner Interpretation gebe ich dort einem LPA null Kredit und sehe mich TP2ndBK in einer großen Anzahl der Fälle vorne(weil er halt auch zB AT so spielen können usw.) und versuche es eigentl. reinzubringen, da wir ganz einfach schon 'ne gute PotEq haben und vlt. doch noch bissl FoldEq haben könnten(die ist aber imo nicht/kaum notwendig)...!

Gegen alle MadeHands(TPTK/2Pairs/Sets) haben wir egal ob Flop/Turn rel. viele Outs(wovon vlt. nicht alle clean sind), aber wie ZERO sagte, spiele ich aufm Turn def. as played auch noch mal Call, da wir ja auch MegaSDValue haben und unsere Position auch ausspielen sollten...