Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

.02/.04 - am River was liegengelassen?

Alt
Standard
.02/.04 - am River was liegengelassen? - 14-06-2010, 23:40
(#1)
Benutzerbild von S.J.-P.B.
Since: Sep 2007
Posts: 922
PokerStars Limit Hold'em, $0.04 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises, 2 folds, SB calls, BB calls

Flop: (6 SB) , , (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets, SB calls, BB raises, Hero calls, SB calls

Turn: (6 BB) (3 players)
SB bets, BB calls, Hero raises, SB 3-bets, Hero caps, SB calls

River: (14.5 BB) (3 players, 1 all-in)
SB bets, Hero calls

Total pot: $0.66 (16.5 BB) | Rake: $0.03



Gegner sind beide unknown und BB hatte PF 2,5BB. War meine Cbet da ok? Die hab ich gemacht um mir am Turn evtl ne Freecard zu ziehen. Der BB hat sich da wohl entschieden sein restliches Geld reinzubringen und war dann mit seinem Turncall All in.
Turn dürfte wohl Standard sein. Allerdings fand ich, war der River ne absolut ekelhafte Karte. Damit wird ja jeder bedient, Flush etc. War mir halt bei ihm nich sicher, aber hab ihn auf K10 gesetzt, weil warum sollte er seinen Flushdraw am Turn donken!?
Folden war für mich bei diesem Pot keine Option. aber wie soll ich auf den River reagieren? Call, Raise oder doch Fold, obwohl ich den absolut weak finden würde?!


Zitat:
Zitat von mtheorie
Peddy spielt nach Bauch ... und er ist obv. nicht schwanger

Geändert von S.J.-P.B. (14-06-2010 um 23:44 Uhr).
 
Alt
Standard
16-06-2010, 23:43
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Die C-bet ist m.E. knapp, der BB wird aber ohnehin sein Geld unterbringen. Warum du auf eine Freecard am Turn hoffst, ist mir nicht ganz klar ... wenn dein Draw nicht ankommt, bist du quasi ohnehin toast. Und eine Freecard bekommst du bei dem BB wahrscheinlich sowieso nicht.

Der SB ist bis zum Turn passiv. Ich weigere mich einfach, ihn auf KT oder auch auf einen Flushdraw zu setzen, könnte mir aber gut so etwas wie vorstellen. wäre halt eklig.

Ein Fold am River kommt für mich nicht in Frage. Ich denke, hier kann man beweisen, ob man dünn valuebetten kann. Der Call ist die sichere Alternative.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
17-06-2010, 13:43
(#3)
Benutzerbild von S.J.-P.B.
Since: Sep 2007
Posts: 922
ja ich habs mir mit der cbet so gedacht, wenn am Flop zu mir gecheckt wird, dann bette ich. wenn ich behindchecke, dann bekomm ich am turn mit ziemlicher sicherheit ne donkbet ab und muss vermutlich folden.

ich denk aber wenn ich die cbet mache, dann wird am turn auch wieder zu mir hingecheckt und ich kann, wenn ich gehittet hab halt weiter pushen, oder wenn ich nich treffe, dann ganz einfach behindchecken.

so war jedenfalls mein gedankengang am flop. lief zwar denn etwas anders, aber is dieser denn ok, weil im normalfall zahl ich ja dann 1SB mit meiner cbet und nicht eine donkbet am turn?! wenn er natürlich dann den turn donkt und mein draw nich ankommt bin ich natürlich toast.


Edit: auf Wunsch das Ergebnis


Results:
SB had , (one pair, tens).
BB mucked , (one pair, tens).
Hero had , (straight, King high).
Outcome: Hero won $0.63


Zitat:
Zitat von mtheorie
Peddy spielt nach Bauch ... und er ist obv. nicht schwanger

Geändert von S.J.-P.B. (17-06-2010 um 16:36 Uhr).