Alt
Standard
Nl5 tt - 17-06-2010, 00:31
(#1)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (4 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (UTG) ($6.03)
Button ($3.43)
SB ($1.56) 65/20/2 auf 20 hände
BB ($3.68)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.20, 1 fold, SB calls $0.18, 1 fold

Flop: ($0.45) , , (2 players)
SB bets $0.25, Hero raises to $5.83 (All-In), SB calls $1.11 (All-In)

Turn: ($3.17) (2 players, 2 all-in)

River: ($3.17) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $3.17 | Rake: $0.15

Was macht ihr in so einem Spot?
 
Alt
Standard
17-06-2010, 00:53
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
komtm auf den Gegner an... aber da kein FDraw daru0en liegt ist es etwas dünn IMO... wieso sollte er jetz noch mit 66 callen?

Ich call den Flop und guck am Turn...

Im Idealfall bettet der dreimal 25 Cent und zeigt 77 oder so...
 
Alt
Standard
17-06-2010, 17:29
(#3)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
call flop, lass ihn baluffen.
 
Alt
Standard
17-06-2010, 17:37
(#4)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
willst dann turn und river callen um nen king oder ne queen zu sehen? was machst ud denn wenn du callst und am turn weiter bets von ihm bekommst?
 
Alt
Standard
17-06-2010, 21:31
(#5)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
ich hasse solche spots also entweder fold ich direkt am flop was aber iwie bisschen weak ist, oder ich call ihn halt runter. raisen macht keinen sinn weil wir nur bluffs schlagen.
 
Alt
Standard
Völlig überspieltes Mid-Pair - 21-06-2010, 11:53
(#6)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Ich frage mich bei Deiner Spielweise, wie du deinen Gegner aus der Hand bekommen willst, wenn er hier Top-Pair getroffen, oder sogar ein Overpair hat.

Natürlich mußt du herausfinden, wo du mit deiner Hand stehst, aber ein Minraise hätte dazu genügt. Wenn er den callt (was wohl der günstigere Fall ist, dann kannst du nur hoffen, daß du am Turn eine Freecard bekommst). Wenn er aber raist (und das wird er mit Top Pair oder besserem auf dem Limit wohl machen) dann kannst du deine Hand mucken.

@ERA7ER: Runtercallen macht genauso wenig Sinn wie raisen, denn du schlägst hier nur Bluffs, wie du schon richtig erkannt hast. Übrigens geht es nicht darum "weak" auszusehen (außer man hat eine Bombenhand), sondern darum, das meiste Geld aus den Gegnern herauszuholen. Wenn du das Gefühl hast, geschlagen zu sein, dann wirf deine Hand rechtzeitig weg. "Rechtzeitig" bedeutet, solange das Ganze noch relativ billig ist, also z.B. am Flop. Fehler die du hier machst, potenzieren sich im weiteren Verlauf der Hand!

Übrigens war Hero der Preflop-Agressor. Auf dem Flop donkt der SB in Hero hinein, wobei seine Betsize so gewählt war, daß er Draws ( z.B. A3 oder A5) einen Fehler machen läßt. Auf dem Limit wird seltener geblufft, als man allgemein annimmt. Eigentich muß Hero hier froh sein, daß der SB in diesem Spot seine Handstärke frühzeitig zu erkennen gibt. Des Weiteren hat der SB nicht genug Geld dahinter, um einen solchen Move zu rechtfertigen. Mit seiner Bet auf dem Flop war er bereits commited und warum sollte er hier seinen Reststack durch einen Bluff riskieren? Wenn er dazu bereit gewesen wäre, dann hätte er direkt auf dem Flop alles reingestellt.

Geändert von leowolf (21-06-2010 um 12:14 Uhr).
 
Alt
Standard
21-06-2010, 12:16
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
Ich frage mich bei Deiner Spielweise, wie du deinen Gegner aus der Hand bekommen willst, wenn er hier Top-Pair getroffen, oder sogar ein Overpair hat.

Natürlich mußt du herausfinden, wo du mit deiner Hand stehst, aber ein Minraise hätte dazu genügt.
l o l


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!