Alt
Standard
aufsteigen in PLO - 21-06-2010, 21:30
(#1)
Benutzerbild von linda82999
Since: Jan 2009
Posts: 14
Hallo

wie meint ihr (Erfahrungswerte) ist der beste beziehungsweise sinnvolste weg sich in PLO von 0,01/0,02 auf 0,50/1,00 hochzuspielen.


am besten so die wichtigsten Eckpunkte des wegs ....wie z.b. Pokersoftware,mutitabeln Wann Wie


also eure Erfahrungen und Tipps vielen Dank
 
Alt
Standard
22-06-2010, 09:56
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegenfrage: Wo sind deiner Meinung nach die Unterschiede zum Weg den man im No Limit Hold'em geht von 0,01/0,02 auf 0,50/1,00?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
22-06-2010, 13:16
(#3)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Als erstes solltest du dir überlegen,ob du FR oder SH spielen möchtest,denn wie auch im NLHE unterscheiden sich die Varianten schon arg von einander.
Im FR spielt man eher die Stärke der eigenen Hand,also reines Equity PLO,SH solltest du,grade in den Micros,zwar auch vermehrt Equity PLO spielen,jedoch ergeben sich hier mehr Spots,wo du diese auch nutzen musst,wenn du der Meinung bist,dass Villian nicht stark sein kann. Sprich die Macht der Position wird imo noch wichtiger.

Als nächstes solltest du dir Literatur reinziehen -> "Die Strategie der großen Pots" von Heff Hwang ist die typische "Anfänger"-Literatur und um dieses Buch geht kein Weg vorbei.

Wenn du ernsthaft spielen und dich hocharbeiten willst,dann solltest du von Anfang an Software nutzen,weil du so nach jeder Session deine gespielten Hände anschauen und analysieren kannst. Allerdings brauchst du auf PLO2 noch kein HUD imo,das lenkt dich nur ab und du hast so viele Villians,dass du von den wenigsten auch nur annährend genug Stats sammeln kannst,dass diese auch eine Aussagekraft haben -> Software nur im "Hintergrund" laufen lassen. Altmodische reads und notes sind hier imo Nuts!!!

Weiterhin solltest du dich hiermit http://propokertools.com/ anfreunden und dich mit beschäftigen,dass is quasi der Pokerstove für PLO.

Thema Multitabling: Wenn du keinerlei Erfahrungen in diesem Spiel hast,rate ich dir von Multitabling ab!! Spiel ein oder zwei Tische und freunde dich erstmal mit der Dynamik in diesem Spiel an,diese is eine ganz andere als im NLHE.
Mache nicht den selben Fehler wie ich,ich habe mich auch mit multitabling von PLO2 auf PLO10 hochgespielt und selbst bei diesen kleinen Sprüngen haben sich Leaks eingeschlichen,an denen ich nun arbeiten muss...wenn du von Anfang an nur zwei Tische spielst,kannst du viel eher gegnerspezifisch handeln,Situationen wahrnehmen usw. Du musst halt nur in Kauf nehmen,dass der Aufstieg ggfs länger dauert,weil man so eben nicht so viel Volumen zusammenbekommt...aber dein angeeigneter Skill sollte das für die höheren Limits dann entschuldigen^^

Wann aufsteigen: is ganz einfach,du steigst nach BRM auf -> ich empfehle für SH PLO ~100BI,weil es doch sehr swingy sein kann und ups und downs von 30 Stacks sind keine Seltenheit,ich weiss wovon ich rede^^ Allerdings kannst du nach eigenem Ermessen shots aufs nächst höhere Limit machen,wenn du z.B. das Gefühl hast,dass du dein derzeitiges Limit schlägst.Ein "limit schlagen" ist aber auch so eine Sache,um dieses wirklich behaupten zu können brauchst du ne richtig große Samplesize und diese wirst du auf den Micros nicht annährend erreichen,vorausgesetzt du arbeitest an deinem Spiel. Angenommen du fängst auf PLO2 mit 200$ an,kannst du einen Shot auf PLO5 machen,wenn du 350$ hast,also 70BI,ich denke das ist schon eine recht konservative Shot Roll,es kommt halt drauf an,wie sicher du dich fühlst...und du musst bereit sein,abzusteigen,sobald du wieder auf 100BI des niedrigeren Limit fällst...wenn du damit keine Probleme hast,kannst du auch schon früher shotten,das war eben nur so ein Vorschlag meinerseits.

Wie aufsteigen: gute Frage,Tische des nächst höheren Limits aufmachen,dransetzen und spielen

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen^^

*grüßle
 
Alt
Standard
22-06-2010, 15:30
(#4)
Benutzerbild von Lyccess
Since: Jan 2008
Posts: 537
Ich denke, für die micros reichen auch locker 50 Stacks BRM aus. Nur es ist halt wichtig, dass man, wenn man aufsteigt, immer mehr Stacks dazupackt. Afaik steigt die Varianz, je geringer die Equityunterschiede in einer Hand sind. Da die Gegner aber gerade auf den micros mit relativ viel junk runtercallen, ist die Varianz hier geringer als auf z.B. PLO100, wo die Leute schon in der Regel schon wissen, was sie tun.

Und der Rake wird übrigens dein schlimmster Gegner sein. Als ich PLO10 SH gespielt hab, hab ich da schon etwa 17bb/100 Hände allein nur an Rake bezahlt. Mit der jetzigen Erhöhung müssten es jetzt ungefähr 20bb/100 Hände sein. In den höheren Limits nimmts nachher n bischen wieder ab, weil der Rake irgendwann bei 2$/3$ ?? gecapt wird. Aber man muss halt schon n Limit ordentlich schlagen, um überhaupt winning player zu sein.
 
Alt
Standard
23-06-2010, 13:18
(#5)
Benutzerbild von linda82999
Since: Jan 2009
Posts: 14
Zitat:
Zitat von Lyccess Beitrag anzeigen
Ich denke, für die micros reichen auch locker 50 Stacks BRM aus. Nur es ist halt wichtig, dass man, wenn man aufsteigt, immer mehr Stacks dazupackt. Afaik steigt die Varianz, je geringer die Equityunterschiede in einer Hand sind. Da die Gegner aber gerade auf den micros mit relativ viel junk runtercallen, ist die Varianz hier geringer als auf z.B. PLO100, wo die Leute schon in der Regel schon wissen, was sie tun.

Und der Rake wird übrigens dein schlimmster Gegner sein. Als ich PLO10 SH gespielt hab, hab ich da schon etwa 17bb/100 Hände allein nur an Rake bezahlt. Mit der jetzigen Erhöhung müssten es jetzt ungefähr 20bb/100 Hände sein. In den höheren Limits nimmts nachher n bischen wieder ab, weil der Rake irgendwann bei 2$/3$ ?? gecapt wird. Aber man muss halt schon n Limit ordentlich schlagen, um überhaupt winning player zu sein.


Sehr schönes und intressantes Resüme....kann ich Dir nur zustimmen ^^only Mass Grinder aber als freizeitspieler nicht so einfach....
 
Alt
Standard
16-01-2011, 12:49
(#6)
Benutzerbild von simianMax
Since: Oct 2009
Posts: 47
up!
 
Alt
Standard
16-01-2011, 12:56
(#7)
Gelöschter Benutzer
Also ich shotte bei 50 Stacks das nächst höhere Limit mit jeweils 10 Stacks. Verliere ich die habe ich so für das Stammlimit eine faire Basis mit 80 Stacks. Ab PLO100 würde ich allerdings konserativeres BRM fahren und weniger liberal shotten.
 
Alt
Standard
30-03-2011, 15:52
(#8)
Benutzerbild von Tobias N.
Since: Aug 2008
Posts: 187
BronzeStar
die Tische haben ja nun min und max Stacks die ich an den Tisch bringen muss oder geht man hier auch von 100BB aus ? Oder nimmt man den Wert der Standart mässig eingestellt ist
 
Alt
Standard
30-03-2011, 20:51
(#9)
Benutzerbild von Seawood1986
Since: Jul 2008
Posts: 1.044
Ich würd dir den Wert empfehlen mit dem du standardmäßig an den Tisch willst. Allerdings kann ich beim Omaha immer nur das Maximum empfehlen.
 
Alt
Standard
30-03-2011, 23:33
(#10)
Gelöschter Benutzer
Grundsätzlich würde ich mit dem Betrag spielen, mit dem ich den Fisch am Tisch cover und in der Regel sind dies das maximum.