Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 - Call +EV oder -EV?

Alt
Question
NL5 - Call +EV oder -EV? - 23-06-2010, 23:38
(#1)
Benutzerbild von fidibus42
Since: Jan 2010
Posts: 14
No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($5.35)
MP ($5.65)
Hero (CO) ($5.12)
Button ($1.46)
SB ($15.13)
BB ($6.09)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.15, Button calls $0.15, 2 folds

Flop: ($0.37) , , (2 players)
Hero bets $0.30, Button raises $1.31 (All-In), Hero calls $1.01

Turn: ($2.99) (2 players, 1 all-in)

River: ($2.99) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $2.99


Villain hat eine Made-Hand: KQ, TT, JJ oder das höchste made Flush, das er haben kann , dann habe ich 37% Equity.


gestoved:
Board: Ac Jc Tc
Dead:
equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 39.881% 36.98% 02.91% 6223 489.00 { KcTs }
Hand 1: 60.119% 57.21% 02.91% 9629 489.00 { JJ-TT, KQs, Qc9c, KQo }


Für einen Pot von 2.99 bezahle ich den Call mit 1.01:
=> EV = 2.99*37% - 1.01 = +0.10

Hätte ich gecheckt und Villain stellt wieder All-In, dann ist der Pot genauso 2.99, der Call kostet jedoch 1.31:
=> EV = 2.99*37% - 1.31 = -0.20


Irgendwie kann das ja nicht sein, da ja immer der selbe Betrag reingeht. Ich schätze also, dass ich für die EV-Rechnung von dem Betrag vor meiner C-Bet ausgehen muss:
=> EV = Pot*37% - (CBet + Call) = x

Also -EV, es gehen immer 1.31 rein (egal wie hoch die CB wäre) und effektiv sinds 20 Cent Verlust.
Korrekt?
 
Alt
Standard
24-06-2010, 02:12
(#2)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Hab deine Rechnung auf richtigkeit nicht überprüft, aber es kann schon passen, dass du nach der c-bet profitabel callen kannst und ohne die c-bet nicht.

btw haben wir einen royalflush draw, den fold ich nichtmal für 200$ :P
btw2 seine range ist sicherlich größer als die nuts die du ihm gestovd hast^^

Geändert von bamboocha88 (24-06-2010 um 02:17 Uhr).
 
Alt
Standard
24-06-2010, 02:14
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
.

der fehler fängt schon an, dass du nicht 1,1 für 2,99 zahlen musst, sondern 1,01 für 1,98 $ ..
du bekommst also 2:1 und brauchst dann 1/2+1 = 1/3 = 33% Equity

du gibst dir 39% also call +EV

Wenn du checkst und er shovt dann musst du 1,31 zahlen um 1,68 zu gewinnen..

Ergo bekommst du dann 1,28 : 1 und brauchst 1/1,28+1 = 1/2,28 = 43,8 % Equity und dein call is -EV bei gleicher Range...

Hätte , hätte Fahrradkette....

Einmal ist dein call +EV und einmal -EV feddisch is die Kiste..

Dein Fehler liegt nur darin, dass die CBet von dir schon einen gewissen Erwartungswert hat und das du davon ausgehst, dass seine CBet/Shove Range GENAU DIE GLEICHE IST, wie seine Check/Shove range....

BTW:
lol @ Handrange

BTW2:
Bamboocha geh pennen :-)
 
Alt
Standard
24-06-2010, 19:57
(#4)
Benutzerbild von fidibus42
Since: Jan 2010
Posts: 14
Die Range war bewusst so gewählt, klar dass er noch alles mögliche haben kann, von Ax, FDs, ...

Er hatte übrigens


Board: Jc Tc Ac
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 40.354% 35.05% 05.30% 347 52.50 { KcTs }
Hand 1: 59.646% 54.34% 05.30% 538 52.50 { KsQc }

Ich hatte also 40.3% Equity, allerdings mit 5.3% Split.

Was stimmt und ich nicht bedacht habe:
Vor seinem Shove gab ich ihm eine viel weitere Range. Am BU IP kann er mit fast allem callen. Nach seinem Shove dachte ich ziemlich genau an KQ. Die Rechnung kann dann nur gleich sein, wenn ich am Flop praktisch seine Karten weiss.

Der Call ist dann abhängig von seinem Reststack, den er reinstellt. Ab einem bestimmten Betrag wirds negativ. War ne knappe Entscheidung.

Merci.
 
Alt
Standard
24-06-2010, 23:49
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
der fehler fängt schon an, dass du nicht 1,1 für 2,99 zahlen musst, sondern 1,01 für 1,98 $ ..
du bekommst also 2:1 und brauchst dann 1/2+1 = 1/3 = 33% Equity
Ob du 1,1 für 2,99 Gesamtpot = 33,78% oder 1,01 für 1,98 aktueller Pot = 33,78% rechnest macht allerdings keinerlei Unterschied. Ersteres erspart dir nur einen Rechenschritt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-06-2010, 07:21
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hmm stimmt... Asche auf mein Haupt....

Aufgrund der tatsache, dass das mit den Pod Odds immer so ausgedrückt wird, rechne ich immer so....
 
Alt
Standard
25-06-2010, 11:01
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Mhm, ich rechne nie und läuft trotzdem...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
25-06-2010, 11:11
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Mhm, ich rechne nie und läuft trotzdem...
Obv. Ansichtssache.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-06-2010, 13:39
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
BEIM spielen selbst, rechne ich auch sehr sehr selten...
Nur halt bei so ner Handanalyse um mein "Bauchgefühl" immer mal zu überprüfen.

Hier wäre meine Gedankengang beim Gambelen:

Eff Stacksize <100 BB gegen TPair > 9 Outs --> Easy call