Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

.1/.2 - TPMK mit Flopaction

Alt
Standard
.1/.2 - TPMK mit Flopaction - 04-07-2010, 09:29
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is MP3 with ,
1 fold, UTG+1 calls, 3 folds, Hero raises, 3 folds, BB calls, UTG+1 calls

Flop: (6.5 SB) , , (3 players)
BB bets, UTG+1 raises, Hero 3-bets, BB calls, UTG+1 caps, Hero calls, BB calls

Turn: (9.25 BB) (3 players)
BB checks, UTG+1 bets, Hero calls, BB calls

River: (12.25 BB) (3 players)
BB checks, UTG+1 bets, Hero folds, BB calls

Total pot: $2.85 (14.25 BB) | Rake: $0.13


UTG+1 = 26/5/1 ... liebt es mich auszusucken
BB lose-passive Tendenzen auf sehr wenig Hände.
Fold Turn?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 10:06
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
call river. call turn fold river ist geldverbrennen

und fold turn ist ohne weitere reads zu weak imo.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 15:02
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
hast du die Spieler auf dem Flop aggressiv Draws spielen sehen?

...sein AF deutet darauf hin, dass du nach deiner 3-Bet am Flop sehr wahrscheinlich in einen Cap hineinläufst....der König stört ihn nicht gross im Wissen, dass du als Preflop-Aggressor noch an die Reihe kommst. Der BB hat irgendwas getroffen...Vielleicht auch ein König?

Ich frage mich wirklich ob sich eine 3-Bet hier lohnt (ausser ich sehe mich wirklich gegen beide Spieler weit vorne), zwei Spieler zeigen Interesse am Flop....klar liegt der Flushdraw draussen und liegen wir gegen jede Menge anderer Könige noch vorne...ich glaube, ich würde hier auf dem Flop nur callen, und schauen wie der BB reagiert und den Positionsvorteil ausnutzen...mir die 2 SB am Flop sparen, um mir für diese eine BB den Showdown anzusehen.

Und wie dBorys schon schrieb.....Call/Call und nicht Call/Fold auf diesem Board.

Geändert von 3tri3nit3y3 (04-07-2010 um 15:04 Uhr).
 
Alt
Standard
04-07-2010, 17:58
(#4)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Bis dahin hatte ich noch keine Infos, wie sie Draws spielen.

Beim BigBlind bin ich davon ausgegangen, dass er zumindest "etwas" getroffen hat. Gegen ihn sehe ich mich aber noch vorn. Die 3bet ist der Versuch, den BB loszuwerden ... ggf. foldet er Outs gegen mich, die ich auf Turn und River auch nicht erkennen kann (ála Kx und eine vermeintliche Blank macht ihm 2Pair). Das ist offensichtlich ein Trugschluss gewesen.

Ich konnte nicht ausschließen, dass UTG+1 einen Flushdraw agressiv spielt. Daher noch der Turncall. Da der Draw jedoch nicht ankommt, UTG+1 aber weiterfeuert und der BigBlind aber aufgrund meiner Annahmen auch den River noch callen wird, habe ich mich für einen "kostenlosen" Showdown entschieden. Weil UTG+1 durchbarellt, habe ich ihn auch nicht mehr auf einem Flushdraw, sondern auf einer Hand, die mich geschlagen hat (2Pair oder Set).
Wenn ich am River noch 2Pair mache, calle ich seinen Einsatz für einen Overcall vom BigBlind.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 21:28
(#5)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Auf diesen Limits finde ich dieses Konzept nach donk - raise nicht mehr angebracht...

Also wie schon gesagt....ich würde mir das ganze so günstig wie möglich machen ohne Reads...

Was limpen die Leute auf diesen Limts UTG rein...Pockets, viele (alle) suited Karten und Broadways....der weiss, dass du noch an die Reihe kommst als Preflopaggressor....für mich riecht es ein bisschen nach Set (und wenn ich wählen könnte zwischen 55 und 77, entscheide ich mich für 77)...ich würde hier auch gleich Dampf machen mit einem getroffenen Set nach der Donkbet und hoffen du hälst AA oder einen guten König...

...ohne Reads muss ich mir das einmal anschauen

...bis zu diesem Limit würde ich mich so gut es geht aus solchen marginalen Spots raushalten bzw. den Ball flach halten...
 
Alt
Standard
05-07-2010, 04:42
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Flop nur callen kommt absolut nicht in Frage, da wir so null Info über die gegnerischen Hände haben und für ne weitere bet eh nicht folden können. Ausserdem sind wir hier noch oft genug vorne, zu oft um direkt folden zu können. Nur wenn UTG wirklich extrem passiv ist und hier nur bessere hände als unsere raist (was ich aber nicht glaube), können wir direkt folden.