Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

.1/.2 - muck Baby-Full?

Alt
Standard
.1/.2 - muck Baby-Full? - 04-07-2010, 09:50
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls, 4 folds, MP3 calls, 3 folds, Hero checks

Flop: (3.5 SB) , , (3 players)
Hero checks, UTG checks, MP3 checks

Turn: (1.75 BB) (3 players)
Hero bets, UTG raises, 1 fold, Hero calls

River: (5.75 BB) (2 players)
Hero checks, UTG bets, Hero calls

Total pot: $1.55 (7.75 BB) | Rake: $0.07


UTG in wenigen Händen unauffällig (keine Reads oder Stats)
Wer foldet die 2nd Nuts?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 10:26
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
b/f flop, as played b/f turn. Pot ist viel zu klein für nen calldown und villian hat fast immer ein Ace.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 10:53
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
War letztlich nur ein Information-Calldown, allerdings frage ich mich: Wenn er "Standard-lose-passiv" ist, limpt er Ax (auch UTG) und setzt am Flop, wenn zu ihm gecheckt wird. Das ist auch der Grund, warum ich den Flop anchecke. Weil ich ihm danach nicht nur ein Ass geben will, calle ich runter.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
04-07-2010, 21:55
(#4)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Diese Spots gilt es bereits am Flop anzugreifen for Value, Protection und Information...kommt günstiger als am Turn... und die Leute verraten sich ja selber....