Alt
Standard
BvB Fold TP am River! - 06-07-2010, 13:13
(#1)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Gegner unknown, zweiter Orbit am Tisch. Timingtell: insta Riverraise vom BB! Fold ok?

PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Hero raises, BB calls

Flop: (4 SB) , , (2 players)
Hero bets, BB calls

Turn: (3 BB) (2 players)
Hero bets, BB calls

River: (5 BB) (2 players)
Hero bets, BB raises, Hero folds

Total pot: $3.50 (7 BB) | Rake: $0.15


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..
 
Alt
Standard
06-07-2010, 13:20
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Nach den 1,5 Orbits wirst du doch paar stats haben


Riverbet mag ich hier nicht so gerne, aber gegen total unknown kA.. zumindstens tendenzen ob er bettet wenn man zu ihm checkt oder irgendwas, alleine ob er bis dahin 60/45, 60/10 oder 60/0 spielt ist imo schon n unterschied.

Also we gesagt riverbet mag ich nicht so, würde hier wahrscheinlich c/r/c spielen. c/r/f kann man dann auch mit air spielen, braucht man kein TP dafür, und c/c idt einfach zu weak mMn
 
Alt
Standard
06-07-2010, 13:54
(#3)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
er hatte bis dahin 100/17

versteh ich dich richtig, du spielst den River check/raise/call?


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..
 
Alt
Standard
06-07-2010, 14:01
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Puh ne dann folde ich kein TP, ist halt wirklich die frage ob c/r/call oder b/c besser ist. Wenn du denkst dass er nen King bettet wenn du checkst spiele ich c/r/c, ansonsten sind halt tonnen an missed draws draussen die uns meistens nicht mehr callen werden wenn wir betten.. Aber auf jeden fall folde ich hier kein TP mehr gegen jemanden der in 6 händen jede hand gespielt hat.
 
Alt
Standard
06-07-2010, 15:08
(#5)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Timingtell: insta Riverraise vom BB!

stört dich die zweite T überhaupt nicht? warum sollte die bei einem 100 VPIP Player nicht in der range sein? steh grad aufm Schlauch.


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..
 
Alt
Standard
06-07-2010, 17:07
(#6)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von lisemldk Beitrag anzeigen
Timingtell: insta Riverraise vom BB!

stört dich die zweite T überhaupt nicht? warum sollte die bei einem 100 VPIP Player nicht in der range sein?
1.) Ich habe Fishe auch schon mit insta-Donkbets am River bluffen sehen.

2.) Du hast Toppair und 4 Streets Action gegeben. Für eine weitere BB siehst du seine Hand. Wenn er dich schon suckt, dann zahl ihn gefälligst voll aus! ^^

3.) Warum sollte er nicht auch QJ oder K9 haben? Liegt genauso in seiner Range ... wie auch jede andere Kombination. Vlt. raist er dich ja auch mit A9 oder einem geplatzten Draw.
An alle, die gegen mich spielen: Wenn ihr in diesem Spot mit den Nuts raist, zahl ich euch aus, ansonsten wars ein teurer Bluff!


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
06-07-2010, 18:56
(#7)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
wenn ich bisher die Initiative hatte, spiel ich hier einfach b/c.
Wenn er mich schlägt zahl ich ihn eben aus.


Suckout-King -Mai 2010
 
Alt
Standard
07-07-2010, 06:32
(#8)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Zitat:
Zitat von lisemldk Beitrag anzeigen
stört dich die zweite T überhaupt nicht? warum sollte die bei einem 100 VPIP Player nicht in der range sein? steh grad aufm Schlauch.
Doch, schon, aber es liegt eben nicht nur Tx in seiner range, sondern auch draws (könnte alle gar nicht aufzählen), Kx, Ax, 9x, als auch Qx und Jx. Ich denke immer noch dass gegen diese range wenn wir davon ausgehen dass er mit any pair und paar missed draws den river bettet, c/r/c das beste play ist. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.