Alt
Standard
8,8$ 500cap Q7s FT - 12-07-2010, 00:26
(#1)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
gegner ist mit abstand der beste spieler am tisch, scheint sich sehr gut mit 3bet-ranges auszukennen, called hier und da mal vlt ein bisschen zu viel preflop, um dann doch nur fit or fold zu spielen, aber das selten.

er zögert etwas beim turncheck, und das allin kam dann nach etwa 7sekunden, welche range gebt ihr ihm hier, können wir hier b/f, check behind oder b/c spielen?

PokerStars No-Limit Hold'em, 8.8 Tournament, 3000/6000 Blinds 750 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB (t538885)
UTG (t134074)
UTG+1 (t266695)
MP1 (t168266)
MP2 (t79604)
Hero (CO) (t125634)
Button (t74971)
SB (t111871)

Hero's M: 8.38

Preflop: Hero is CO with ,
4 folds, Hero bets t12500, 2 folds, BB calls t6500

Flop: (t34000) , , (2 players)
BB checks, Hero checks

Turn: (t34000) (2 players)
BB checks, Hero bets t19500, BB raises to t525635 (All-In), Hero ???
 
Alt
Standard
12-07-2010, 01:10
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Warum keine C-bet am Flop?
 
Alt
Standard
12-07-2010, 11:30
(#3)
Benutzerbild von I Brick Hold
Since: Mar 2008
Posts: 139
Wir haben trips geturnt.
Der Gegner ist reasonable und wird dich vermutlich auch als kompetent einschätzen. Er kann uns jetzt für einen sehr geringen Teil seines stacks in einen ekligen spot bringen in dem wir viel folden müssen. Das weiß er wahrscheinlich.
Ich seh mich hier ehrlich mit dem stack niemals folden.
 
Alt
Standard
12-07-2010, 11:40
(#4)
Benutzerbild von Silicernium
Since: Jan 2010
Posts: 441
BronzeStar
Na ja, er hat zwar die Trips, aber der mögliche Flush ist ja auch nicht zu übersehen, oder? Ich hätte das wahrscheinlich wegen der Flushgefahr auch gefoldet. Gut, der Gegner weiß natürlich von der Angst vor dem Flush, und kann mit seinem Stack diesen Bluff wagen, aber wird er das? Schwierige Entscheidung. Solche Entscheidungen, die dann richtig sind, machen wahrscheinlich die guten Spieler aus.
 
Alt
Standard
12-07-2010, 12:21
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich finde die fehlende C-Bet ist hier der Schlüssel.

Wer den Flop ned c-betted hat keine Hand, die es wert wäre sie zu protecten. Damit ist eigentlich ganz klar, dass du kein FH hast und da du vermutlich den Flushdraw ebenfalls mit ner C-Bet gespielt hättest, wirste auch das ned haben.
Er kann sich jetzt ziemlich sicher sein, dass du das AI ned callen kannst. Ob er selber dabei AA oder 44 oder 76 oder x hält, ist im Grunde nebensächlich. Wenn du überzeugt bist, dass er nen guter Spieler ist, wirst du ihm auch nen soliden Read auf dich zuschreiben, und dann kann er durchaus mal die Nuts wie so nen Bluff spielen.
 
Alt
Standard
12-07-2010, 12:44
(#6)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
ich cbette hier auch viele Ax nicht, da ich mit mienem 20bb stack, ihn lieber zum bluffen einladen will, und ich somit mit SD-value ersma vieles checke am flop.

zudem muss ich gegen ein c/r folden (auch wenn er damit nix reppt), daher easy check behind gegen den gegner.

der turn c/r sieht für mich superstark aus, nach nem monster des er ohne grund c/r spielt, theoretisch sollte er alle guten hände nämlich von vorne betten, da ich mir sonst zu oft die freecard nehme mit meinem SD-händen.

er wird hier so gut wie nie bluffen imo, weil er eig nur den flush reppen kann, und ihn somit auch oft haben wird, da ich ihn mit 7x pf kaum callen sehe, 7x rien kombinatorisch schon seltener ist und er Ax hände hier c/c und nicht c/r spielen wird, kann ich dann doch nur noch folden? aber ich will trips aber auch nicht b/f spielen iwie, seh aber kaum ne bessere line
 
Alt
Standard
12-07-2010, 12:57
(#7)
Benutzerbild von I Brick Hold
Since: Mar 2008
Posts: 139
Zitat:
Zitat von OidaSchebbla Beitrag anzeigen

1) er wird hier so gut wie nie bluffen imo

2) und er Ax hände hier c/c und nicht c/r spielen wird
zu 1) bin ich mir nicht so sicher, wie gesagt kann er es sich erlauben und das du ihn nie bluffen siehst, zeigt dass es ein guter spot zu bluffen ist... kommt halt echt drauf an wie thinking der villain ist

zu 2) bin ich mir nicht so sicher, deine delayed cbet readed er vllt. als weak...

tougher spot auf jeden fall
 
Alt
Standard
12-07-2010, 13:07
(#8)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
ich persönlich würde sehr viele hände auf dem board gegen den gegner mit mienem stack delayed cbetten, dafür bieten sich A high boards imo gut an.

klar kanner miene delayed cbet auch als weak ansehen, aber fällt für ihn wegen 3 hearts aufm board ein c/c flach mit vielen SD-händen.

die ienzige scarecard aus seiner sicht ist ein weiteres heart mit vielen seiner händen, die mich schlagen, er ist ja von sich aus gesehn mit vielen händen seiner range way ahead oder way behind, da kaum monsterdraws liegen, daher sehe ich ihn so oft c/c spielen mit SD-händen und auschließlich monster c/r spielen.

versetz dich mal in seine lage, würdest du ein raise oop callen, auf nem A high board 2 mal zu checken, mit dem plan den turn als c/r - bluff zu spielen? wieso donkt er nicht einfach den turn als "bluff" oder "for value"? wieso muss es ein c/r sein? sieht mir imo einfach zu nutlastig aus
 
Alt
Standard
12-07-2010, 13:13
(#9)
Benutzerbild von I Brick Hold
Since: Mar 2008
Posts: 139
Jo hast Recht. Wahrscheinlich muss man es gegen einen thinking player folden... Erfordert halt viel Disziplin.
 
Alt
Standard
12-07-2010, 13:40
(#10)
Benutzerbild von Dönig
Since: Jun 2008
Posts: 742
Hallo! Finde sein call preflop bei 20bb effektiv übrig ziemlich interessant. Wie hat er dich denn gesehen? Hattest du vorher einen größeren stack, mit dem du open/fold spielen konntest? Also wusste er das deine Range vom co weit ist? Wenn ja würde ein thinking player, da trotz guter odds ziemlich wenig oop flatten imo. Sprich er wird viele Ax, broadways, pp und SC shippen. Für diesen fall finde ich keine callingrange für ihn preflop, ausser traps. Sprich er müsste nach der Action exact asse haben.

Wenn er dich als tight(kleine open/fold range) ansieht, wird er so 22-66, SCs, paar suited Ax und broadways flatten auf grund der guten odds und der chance dich zu stacken.
Gegen seine Range siehst du am turn sehr schlecht aus(made flush, 4s full) und schlägst nur die wenigen 7x combos. Complete bluffs wird er am turn leaden und Ax wohl auch. Fraglich ist ob er zu dem move mit einem geturnten K high fd fähig ist, oder diesen auch eher leaden wird nach dem du "schwäche" gezeigt hast. Alles in allem dürftest du , wenn es unsicher ist ob er FDs c/allin spielt, crushed sein und bet fold die beste line gegen OP sein.

Geändert von Dönig (12-07-2010 um 14:38 Uhr).